Personalmanagement

US-Investoren investieren mit Gleiss und K&L Gates bei Personio

Das Münchner Software-Unternehmen Personio hat weitere Investorengelder eingesammelt. In einer vorgezogenen Series-E-Finanzierungsrunde erhielt das deutsche Start-up 270 Millionen Dollar von den drei US-Beteiligungsfirmen Greenoaks Capital Partner, Altimeter und Alkeon Capital sowie von seinen Altaktionären. Bewertet wurde es dabei mit 6,3 Milliarden Dollar.

Teilen Sie unseren Beitrag
Computertastatur

Personio entwickelt HR-Software für kleine und mittelständische Unternehmen. Es war mit einer Bewertung von 1,7 Milliarden Euro Anfang des Jahres zum Einhorn erklärt worden. Mit der jüngsten Bewertung steigt es zum zweitwertvollsten deutschen Start-up auf, hinter der Münchner Softwareschmiede Celonis.

Bisherige Geldgeber von Personio waren etwa die US-Investoren Index Ventures, Accel, Meritech, die kanadischen Lightspeed Venture Partners,  der skandinavische Investmentfonds Northzone und Global Founders Capital, hinter welcher unter anderem Rocket Internet-Mitbegründer Oliver Samwer steht.

Die neuen US-Investoren Greenoaks, Altimeter und Alkeon Capital, die bislang hierzulande selten in Erscheinung getreten sind, setzen vor allem auf junge Tech-Firmen.

Jan Balssen

Berater Greenoaks Capital Partners
Gleiss Lutz (München):  Dr. Jan Balssen (Federführung), Dr. Olaf Hohlefelder, Dr. Stephanie Dausiner (alle Private Equity/M&A) − aus dem Markt bekannt
Gunderson Dettmer Stough Villeneuve Franklin & Hachigian (New York) − aus dem Markt bekannt

Berater Altimeter Capital
K&L Gates:  Dr. Thilo Winkeler (Berlin), Shoshannah Katz (Orange County; beide Federführung), Dr. Michael Kreft (Steuern; München), Kerstin Hanke (Frankfurt), Dr. Patricia Prelinger (Berlin); Associate: Dr. Judy Witten (alle Venture Capital)

Berater Alkeon Capital
Goodwin Procter (San Francisco): John Casnocah (M&A/Venture Capital) – aus dem Markt bekannt

Berater Global Founders Capital
Noerr (Berlin): Felix Blobel, Dr. Sascha Leske; Associate: Daniel Fuchs (alle Venture Capital/M&A) − aus dem Markt bekannt

Berater Accel und Lightspeed Venture Partners
Taylor Wessing (Frankfurt): Hassan Sohbi, David Becker (gemeinsame Federführung; beide M&A/Corporate)

Volker Geyrhalter

Berater Personio
Hogan Lovells
(München): Dr. Volker Geyrhalter, Cornelius Naumann (beide Federführung), Dr. Falk Loose, Andreas Thun; Associates: Dr. Julian Fridrich, Dr. Marius Plum (alle Corporate)

Notar
Dr. Robert Walz (München) – aus dem Markt bekannt

Hintergrund: Für Greenoaks Capital kam laut Marktinformationen ein Gleiss Lutz-Team um Partner Balssen zum Einsatz. Dieses arbeitet häufig mit der US-Kanzlei Gunderson Dettmer zusammen, die wiederum eine wiederkehrende Beraterin von Greenoaks Capital bei VC-Transaktionen ist. Diese US-Connection ist eingespielt – gemeinsam berieten die Kanzleien zuletzt etwa auch die New Yorker Investmentgesellschaft Tiger Global zu einer Beteiligung an dem Legal-Tech-Start-up Bryter.

Thilo Winkeler

K&L Gates, die mit einem grenzüberschreitenden Team den Neuinvestor Altimeter unterstützte, kam dem Vernehmen nach auf Empfehlung ihrer Mandantin Arena Holdings ins Spiel. Für Arena hatte das Team um den Berliner Partner Winkeler auch ein Investment bei Celonis ausgehandelt.

Der dritte Neuinvestor Alkeon Capital setzte auf Goodwin, die schon seit mehr als zehn Jahren ein Büro im Silicon Valley hat.

Die Bestandsinvestoren – so heißt es – verließen sich bei der Erweiterung des Gesellschafterkreises maßgeblich auf die Einschätzungen von Noerr und Taylor Wessing, die sie schon durch frühere Finanzierungsrunden begleiteten.

An der Seite des schnell wachsenden Unternehmens Personio, das langfristig einen Börsengang anstrebt, stand erneut Hogan Lovells-Partner Geyerhalter. Er hat es seit der Seed-Finanzierung vor sechs Jahren begleitet und teilte sich hier die Federführung mit Senior Associate Naumann.

Artikel teilen

Lesen sie mehr zum Thema