GSK Stockmann

München, Frankfurt, Berlin

Bewertung

Die Compliance-Beratung des Teams um Mayer entwickelt sich zu einem immer selbstverständlicheren Teil des GSK-Spektrums. So knüpft das Team inzw. engere Kontakte zu den Finanzspezialisten des Luxemburger Standorts, ebenso zur Vergabepraxis. Im Ergebnis finden Mandanten – darunter etliche, die zuvor bereits auf andere GSK-Praxen setzten – ein immer nahtloseres Ineinandergreifen von strateg. Compliance-Beratung u. rechtsgebietsspezif. Kompetenz vor. Auch internat. hat das Team mit seinem Engagement bei der IBA auf das richtige Pferd gesetzt, wie eine erste Zusammenarbeit mit der frz. Spitzenkanzlei Gide zeigt. Der Einsatz von Compliance-Tools, die teils in einer Servicegesellschaft, teils mit externen Partnern selbst entwickelt werden, ist inzw. selbstverständlich. Genau diese Mischung nutzen gerade auch etl. Dauermandanten, die bei der Prüfung ihrer Compliance-Systeme oder bei Schulungen auf GSK zurückgreifen.

Stärken

Interdisziplinärer Ansatz.

Oft empfohlen

Eric Mayer („versiert, internat. sehr gut vernetzt, angenehm im Umgang“, Wettbewerber)

Team

4 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner, 4 Counsel, 6 Associates

Schwerpunkte

Präventiv-organisator. Beratung, auch durch Übernahme der Gesamtfunktion u. Legal-Tech-Tools; auch interne Untersuchungen; trad. stark im Aufsichtsrecht, viel Erfahrung im Immobiliensektor.

Mandate

Affimed, Apogenix, Vetter Pharma regelm., u.a. bei Geschäftspartnerprüfung; Vonovia umf., u.a. Risikoanalyse u. Geldwäsche; Aroundtown bei Governance-Trainings des Managements; europ. Anlagenbauer bei Überprüfung des Compliance-Systems; frz. Agrar- u. Lebensmittelkonzern bei Überprüfung des Compliance-Systems (mit Gide Loyrette Nouel); Lupin Atlantis bei Ausbau des Compliance-Systems; Süss Microtex, u.a. bei Risikoanalyse.