Iffland Wischnewski

Darmstadt

Bewertung

Die Darmstädter Kanzlei hebt sich von ihren Wettbewerbern durch ihre Spezialisierung im Heim- u. Pflegerecht ab. Dabei berät sie die Sozialwirtschaft umf., inkl. Arbeits- u. Immobilienrecht sowie M&A. Die Boutique deckt als eine von wenigen auch das Feld der außerklin. Intensivpflegedienste ab. Im Zuge der Corona-Pandemie waren die spezialisierten Anwälte zudem insbes. bei arbeits- u. pflegerechtl. Fragen etwa zu den Corona-Landesverordnungen oder zur Erstattung von Umsatzausfällen gefragt. Für den im Zuge der Pflegereform zu erwartenden hohen Beratungsbedarf ist die Kanzlei aufgr. ihrer Spezialisierung ausgezeichnet aufgestellt.

Team

4 Partner, 7 Counsel, 3 Associates, 1 of Counsel

Schwerpunkte

Umf. zu Heim- u. Vertragsrecht, Arbeitsrecht u. M&A für soziale Einrichtungen. Pflegeversicherungsrecht, Zulassungsrecht, Schiedsverfahren nach SGB sowie zunehmend Recht der außerklin. Intensivpflege. Mandanten: v.a. Pflegedienste, Pflegeheime u. Einrichtungen der Behindertenhilfe.

Mandate

Gesellschafter eines Intensivpflegedienstes bei Verkauf; Pflegeheimträger in Grundsatzverfahren vor dem LSG u. BSG zu Refinanzierung von Investitionskosten bei Mieteinrichtungen; überreg. Betreiber von stationären Pflegeeinrichtungen zu Neuzulassung; auf Intensivpflege spezialisierte Pflegegruppe verwaltungs-, sozial- u. heimrechtl. bei Errichtung u. Inbetriebnahme neuer Wohngemeinschaften.