Huth Dietrich Hahn

Stand: 05.09.2022

Bewertung

Durch ihren partnerzentrierten Ansatz pflegt HDH seit vielen Jahren erstklassige Kontakte zu norddt. Mandanten u. ist so eine feste Größe im HHer Markt. Die Anwälte sind insbes. im Immobiliensektor gefordert, wo bei Projektentwicklungen auch die etablierte stiftungsrechtl. Beratung u. jene zu Finanzierungen gefragt ist. Darauf vertraut etwa regelm. die Karg-Stiftung, die zudem die gesellschaftsrechtl. u. M&A-Kenntnisse von HDH in Anspruch nimmt. Häufig ist die Kanzlei auch bei Umstrukturierungen u. Gesellschafterstreitigkeiten gefragt, wo sich ein jüngst dazugestoßener Gesellschaftsrechtler schnell etablierte. Die Integration neuer Partner gelingt HDH immer wieder, was sich am Compliance-Spezialisten Passarge zeigt: Er berät neben eigenen inzw. regelm. auch angestammte Mandanten der Kanzlei. Daneben nimmt HDH auch den Generationswechsel ins Visier: Zeitgleich mit dem Ausscheiden von Namenspartner Dietrich wurde erstmals in der Geschichte der Kanzlei eine Frau in die Partnerschaft aufgenommen.

Stärken

Gute Kontakte zu vermög. Privatpersonen sowie skand. Unternehmen.

Oft empfohlen

Dr. Georg Wittuhn, Dr. Christian Jacobs, Oliver Förster („arbeitet sehr detailliert, gute Zusammenarbeit“, Wettbewerber; alle Gesellschaftsrecht), Dr. Jörg Strasburger (Immobilienrecht), Dr. Niklas Mirbach (Handels- u. Gesellschaftsrecht), Dr. Sebastian Kühl („sehr erfahren bei Transaktionen; stark in Verhandlungen“, Wettbewerber; Gesellschaftsrecht), Dr. Malte Passarge („fachl. hervorragend, sehr angenehme Zusammenarbeit“, Wettbewerber; Compliance), Dr. Frhr. Friedrich-Carl von Gersdorff („unglaubl. guter Verhandler, sehr kluger Stratege, absolut makellos im Umgang, einer der wenigen Anwälte, der auch ökonomisch im Sinne des Mandanten denkt“, Mandant; Immobilienrecht/M&A)

Team

15 Partner, 5 AssociatesPartnerwechsel: Dr. Hartmut Dietrich (in Ruhestand)

Schwerpunkte

Kernbereiche Gesellsch.recht/Venture Capital, Immo/Bau. Neben allg. gesellschaftsrechtl. Beratung zu Umstrukturierungen, Umwandlungen u. Begleitung von HVen auch Transaktionen u. Managerhaftung. Außerdem Fragen der Nachfolge u. Beratung vermög. Privatpersonen, Prozessführung sowie Baurecht.

Mandate

Electronics for Imaging bei Verkauf von EBS Business Units; Captiva bei Immobilienkauf; Aves One bei Kauf u. Finanzierung von div. Güterwagen- u. Logistikportfolios; TCL Healthcare Capital bei Kauf der Wolf Medizintechnik; Engel & Völkers Capital bei Mezzaninekapitalvergabe für Neu- u. Bestandsobjekte; Joh. Jacobs & Co. zu Bremer Projektentwicklungen Langemarckstr. u. Balgequartier; Karg-Stiftung lfd. immobilien- u. stiftungsrechtlich.