Riverside

Bewertung

Im Hamburger Markt behauptet sich die kleine Kanzlei innerhalb ihres breiten Beratungsspektrums v.a. im Gesellschaftsrecht erfolgreich. Ihrer überwiegend mittelständ. Klientel stand sie dabei zuletzt besonders oft bei Umstrukturierungen zur Seite. Ihr aktienrechtl. Know-how zeigte sie bei der Beratung eines börsennot. Vermögensanlageunternehmens bei einer Kapitalherabsetzung u. anschl. -erhöhung. Die Tätigkeit für einige Start-ups nimmt kontinuierl. zu, Mandate ergeben sich dabei u.a. aus eingespielten Kontakten zu Steuerberatern. Eine solide Säule ist darüber hinaus das Verwaltungsrecht, in dem seit Langem HHer Behörden beraten werden. Personell stockte Riverside die Arbeitsrechtspraxis auf, um die dort Corona-bedingt hohe Nachfrage gut bedienen zu können. „Ohne jede Einschränkung empfehlenswert“, lobt ein Mandant im Vertrags-, Gesellschafts-, Immobilien- u. Öffentl. Recht.

Team

4 Partner, 2 Associates

Partnerwechsel

Dr. Silvia Reichelt (zu Buse; Immobilienrecht)

Schwerpunkte

Gesellschaftsrecht für mittelständ. Unternehmen, inkl. kleinere M&A-Transaktionen sowie Gesellschafterstreitigkeiten. Im Arbeitsrecht Beratung von Unternehmen sowie Vorständen u. Geschäftsführern zu betriebl. Umstrukturierungen, auch sozialrechtl. Beratung. Zudem Verwaltungs- u. Bauplanungsrecht.

Mandate

Customcells bei Joint Venture mit Porsche; börsennot. Vermögensanlageges. bei Restrukturierung/Kapitalschnitt; Batteriezellenentwickler bei gesellsch.rechtl. Umstrukturierung u. zu Joint Venture mit gr. Kfz-Hersteller u. Finanzinvestor; niedersächs. Energieversorger bei Joint Venture; 2 Gesellschafter eines Antriebstechnikers bei Verkauf an US-Strategen; städt. ÖPNV-Unternehmen in Planfeststellungsverf.; ASB Landesverband Nds. im Arbeits- u. Sozialrecht; Werbeagentur bei betriebl. Umstrukturierung; Projektentwickler bei gr. Immobilienverkauf u. -verpachtung.