Dentons

Stand: 05.09.2022

Frankfurt, Berlin, Düsseldorf

Bewertung

Die Immobilienpraxis der globalen Kanzlei hat durch strateg. kluge Neuzugänge in den verg. Jahre ihre Aufstellung verbreitert u. ein interdiszipl. Branchenteam etabliert. Mandanten profitieren heute von einem in allen Asset-Klassen u. Themen versierten Team, das zugleich durch seine Größe auch Raum für Binnenspezialisierungen einzelner Partner lässt. Eine davon sind Rechenzentren – eine Asset-Klasse, die bisher noch als Nische gilt, im Kontext von Digitalisierung u. verändertem Einkaufsverhalten aber an Bedeutung gewinnt. Hier beriet ein Dentons-Team unter Federführung von Kirkland KKR bei der $15-Mrd-schweren Übernahme eines Rechenzentrumsbetreibers. Die enge Vernetzung mit and. europ. Büros bescheren dem dt. Team regelm. neue Beziehungen, wie zuletzt zu Castleforge. Bei Mandanten wie Vonovia oder Apollo sitzt Dentons mittlerw. fest im Sattel, wenngleich bzgl. des Umfangs der Mandate noch Entwicklungspotenzial besteht.

Oft empfohlen

Dirk-Reiner Voss, Sebastian Schmid

Team

10 Partner, 8 Counsel, 11 Associates, 1 of Counsel (inkl. Schnittstellenbereiche)

Schwerpunkte

Transaktionen inkl. (Re-)Finanzierung u. Steuern. Projektentwicklungen. Investmentrecht.

Mandate

Immobilienrecht: Vonovia, u.a. bei Verkauf von mehr als 4.000 Wohnungen; Palmira bei div. Transaktionen, u.a. bei Kauf von Gewerbepark; Union Investment bei Kauf von Projektentwicklung in NL u. zu Miet- u. Hotelthemen; KKR u. Global Infrastructure Partners bei Kauf von globalem Rechenzentrumsbetreiber (Federführung Kirkland & Ellis); GIC bei Transaktion; P3 Logistic Parks bei Kauf von Light-Industrial-Immobilie in Köln; HanseMerkur bei Finanzierung von ,Laurenz Carré‘; Advenis bei mehreren Ankäufen für Portfolio; Castleforge bei Markteintritt in Dtl.; Swiss Life bei Kauf von paneurop. Portfolio. Projektentwicklungen: Projektentwickler lfd. bei Kauf, Entwicklung u. Vermietung von Logistikimmobilien.