Kanzlei des Jahres Gesundheitswesen

Baker McKenzie

Dieses Jahr war herausragend – und das nicht nur, weil Mandanten die Gesundheitspraxis von BM mit Lob geradezu überschütteten. Sie schätzen die Branchenspezialisten für ihre „schnelle Denke“, „praxisnahe Lösungen“ und ihren „besonderen Blick für Details“. Dabei sticht der sehr renommierte Räpple besonders hervor. Er ist der Kopf der Regulierungspraxis, die zuletzt in Mandaten mit Corona-Bezug überaus präsent war. So beriet sie etwa zu Lieferverträgen für Corona-Impfstoffe, zu Exportbeschränkungen von Medizinprodukten oder zur Zulassung von PCR-Diagnosegeräten. Zudem versteht es das international sehr vernetzte und erfahrene Team, seine regulatorische Kompetenz auf höchstem Niveau mit exzellenter M&A-Expertise zu kombinieren. Zu den Highlights zählen hier die Beratung von CureVac bei der Kooperation mit GSK und die Begleitung von Bayer beim Kauf von AskBio.

In den für den Gesundheitssektor wichtigen Gebieten Kartell-  u. Vergaberecht ist BM schon lange hervorragend aufgestellt. Jetzt treibt eine neu ernannte Partnerin von München aus die Venture-Capital-Beratung im Biotechnologiebereich voran. Auch die zuvor unscheinbare Patentpraxis hat deutlich an Visibilität gewonnen. Damit können nur wenige andere Praxen die Gesundheitsbranche so umfassend beraten wie BM. Mit der internen Partnerernennung von Dr. Martin Altschwager unterstreicht die Kanzlei einmal mehr ihr klares Bekenntnis zur Branche und geht zugleich einen wichtigen Schritt in Richtung Generationswechsel.