Greenfort

Stand: 05.09.2022

Frankfurt

Bewertung

Die Praxis ist spezialisiert auf gesellschaftsrechtl. Streitigkeiten u. gehört zu den anerkannten Akteuren auf dem Gebiet der alternat. Streitbeilegung. Alle Disputes-Partner führen auch Schiedsverfahren. Darüber hinaus kommt die Kanzlei regelm. für D&O-Versicherer zum Einsatz, oft auch als Monitoring Counsel, u. gewinnt über sie regelm. neue Mandanten. Auch über die enge Vernetzung mit anderen Boutiquen u. insbes. Strafrechtlern ergeben sich oft streitige Mandate. Ein Bsp. ist die Arbeit für 2 Manager des Fonds Avana bei Abwehr einer Cum-Ex-Klage der Depotbank Caceis.

Stärken

Alternat. Streitbeilegung.

Oft empfohlen

Dr. Daniel Röder („Top-Prozessrechtler u. Mediator, sehr gründl. u. innovativ“, Wettbewerber), Tobias Glienke („sehr guter Stratege, besonnen u. präzise“, Wettbewerber)

Team

4 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner, 3 Counsel, 6 Associates

Schwerpunkte

D&O-Haftungsfälle; Gesellschafterauseinandersetzungen; Post-M&A- u. Handelsstreitigkeiten.

Mandate

Celanese lfd. zu Konfliktmanagement; ehem. HRE-Aufsichtsratsmitglied in KapMuG-Prozess; Interfer Steel and Commodities in Aufhebungsverf. bzgl. ICC-Schiedsspruch in Streit mit Painel 2000 (OLG); Familiy Office gg. DZ Bank bzgl. Schadensersatz wg. Beraterhaftung im Zshg. mit Swapvertrag; US-Elektronikunternehmen in €20-Mio-Post-M&A-Streit; 2 Fondsmanager bei Abwehr von Klage der Depotbank Caceis in €300-Mio-Cum-Ex-Verfahren.