Lutz Abel

Stand: 05.09.2022

München, Stuttgart, Hamburg

Bewertung

Der ausgezeichnete Ruf ihres Namenspartners Lutz bei gesellschaftsrechtl. Streitigkeiten u. Organhaftung prägt schon lange die Marktwahrnehmung der Kanzlei. Inzw. erarbeiten sich auf diesem Gebiet jedoch auch jüngere Anwälte zunehmend Anerkennung im Markt, v.a. der im Vorjahr zum Sal.-Partner ernannte Fluck. Zudem steigert die Kanzlei ihre Akzeptanz in weiteren Bereichen – wie Konflikten, die aus Handel u. Vertrieb entstehen. Dafür steht das Stuttgarter Team um Mann, das in den letzten Jahren seinen Mandantenkreis stetig ausgebaut hat u. von namh. regionalen u. überregionalen Unternehmen inzw. regelm. beauftragt wird. Stammmandanten wie Nanogate, Optima Packaging, Putzmeister u. Selecta Klemm sorgen für eine stetige Auslastung des Teams. Mit dem Zugang eines 5-köpfigen Teams um Zoller verbucht Lutz Abel nun außerdem eine entscheidende Stärkung bei der Abwehr von Massenklagen, insbes. KapMuG, u. bei der Verteidigung von Wirtschaftsprüfern. Das bekannteste Mandat des Teams ist die Abwehr von Investorenklagen für EY im Zshg. mit der Wirecard-Insolvenz.

Stärken

Gesellschafts-, handels- u. vertriebsrechtl. Streitigkeiten.

Oft empfohlen

Dr. Reinhard Lutz („mit ihm kriegt man die schwierigsten Sachen vom Tisch“, Wettbewerber), Dr. Marius Mann („kollegial, verlässl., ausgezeichnet – insbes. gut bei vertriebsrechtl. Themen u. Produkthaftung“, Wettbewerber), Dr. Michael Zoller („souveräner u. strateg. versierter Prozessrechtler – Spezialist für Berufshaftung“, Wettbewerber), Dr. Bernd Fluck („tiefgehendes wirtschaftl. Verständnis, lösungsorientiert“, Wettbewerber);

Team

3 Eq.-Partner, 4 Sal.-Partner, 5 Associates

Partnerwechsel

Dr. Michael Zoller, Frank Wegmann (von Wirsing Hass Zoller); Dr. Kilian Eßwein (zu Freund Rüll Partner)

Schwerpunkte

Handels- u. vertragsrechtl. Streitigkeiten sowie Gesellschafter- u. Post-M&A-Streitigkeiten u. Organ- u. Berufshaftung.; Vertretung von Anwälten, Wirtschaftsprüfern u. Steuerberatern

Mandate

Ex-Teilinhaber einer Klinik in Post-M&A-Streit; Caesar Business Angels in Venture-Capital-Streit; Investmentfirma zu Gesellschafterstreit in Biotechunternehmen; dt. Tochter eines kanad. Autozulieferers im Zshg. mit mögl. großvol. Produktrückruf; Caceis bei Abwehr von Anlegerreklamationen; EY, u.a. bei Abwehr von Anlegerklagen im Zshg. mit Wirecard-Insolvenz u. Vergleich mit Maple-Bank-Insolvenzverwalter; Marketing/IT-Unternehmen in Post-M&A-Streit; mittelständ. Baukonzern in Gesellschafterstreit; VfR Aalen gerichtl.; Ex-CEO von Kodak Alaris bei Abwehr von Schadensersatz im Zshg. mit Joint-Venture-Beendigung; Telo in €400-Mio-Schadensersatzprozess gg. Ex-Geschäftsführer u. Manager eines Investmentfonds; div. Wirtschaftsprüfer u. Steuerberater bei Abwehr von Schadensersatz, u.a. ehem. EY-Partner bei Abwehr von Schadensersatz gg. Wirecard-Anleger; lfd.: Getränkehersteller, HCOB, Healthfood 24, Pier7 Foods, Adöksan-Gruppe.