Meilicke Hoffmann & Partner

Stand: 05.09.2022

Bonn

Bewertung

Kernkompetenz der Kanzlei aus Bonn sind komplexe aktien- u. gesellschaftsrechtl. Auseinandersetzungen in Bezug auf Delistings, Squeeze-outs u. krit. Hauptversammlungen. Oft ist sie dabei in langwierigen Streitigkeiten mit großer Öffentlichkeit aktiv, wie z.B. bei Gelita, AvP (marktbekannt) u. Syntellix. Bekannt sind die Partner zudem als Besondere Vertreter, wie z.B. bei Easy Software. Insbes. Lochner wird in Spruchverfahren auch regelm. zum gemeinsamen Vertreter bestellt (Veritas, Diebold Nixdorf, Triplan). Auf diesem Gebiet hat sich die Kanzlei ein Alleinstellungsmerkmal erarbeitet. Dass das Team außerdem in Organhaftungsfällen eine Bank ist, zeigen zahlreiche Mandate, wie z.B. die Verteidigung eines ehem. Pharmafinanzvorstandes.

Stärken

Gr. Erfahrung mit kritischen HVen, insbes. zu Sonderprüfungen u. als bes. u. gemeins. Vertreter; Gesellschafterstreitigkeiten.

Oft empfohlen

Dr. Thomas Heidel, Dr. Daniel Lochner („hervorragender Gesellschaftsrechtler“, Mandant)

Team

8 Partner, 1 Associate, 2 of Counsel

Schwerpunkte

Aktienrechtl. Prozesse u. Spruchverf. v.a. für Minderheitsgesellschafter, Familienunternehmen u. vermögende Privatpersonen; kapitalmarktrechtl. Massenverf.; auch insolvenzrechtl. Auseinandersetzungen u. Organhaftungsfälle sowie gesellschaftsrechtl. Schiedsfälle.

Mandate

AvP-Alleingesellschafter, u.a. gg. Ansprüche des Insolvenzverwalters (marktbekannt); Carsten Maschmeyer u. MM Familien KG gg. Prof. Dr. Utz Claassen/Syntellix; Dubai Direkt Fonds II bei Inanspruchnahme des Treuhänders wg. ausstehender Einlagen, Abwehr von Anlegerschutzklagen; Gamigo gg. Anfechtungsklagen; Beteiligungsgesellschaft in div. aktien- u. gesellschaftsrechtl. Streitigkeiten, u.a. im Zshg. mit Kapitalerhöhung u. Bestellung eines besonderen Vertreters; Konzernalleingesellschafter ggü. Insolvenzverwalter, u.a. wg. des Vorwurfs Insolvenzverschleppung; Peter Koepff in Gelita-Gesellschafterstreit; ehem. Pharmafinanzvorstand bei Abwehr von Organhaftung.