CBH Rechtsanwälte

Köln, München

Bewertung

Das im Patentrecht gut positionierte Rechtsanwaltsteam der dt. Full-Service-Kanzlei beeindruckt mit einer klaren Aufgabenteilung zw. dem Kölner u. Münchner Team. In Köln hat das Team um Kunzmann u. Bartenbach eine herausragende Erfahrung im Arbeitnehmererfinderrecht u. bei Vindikationsklagen. In München ist unterdessen Gruber einer der bekanntesten Prozessanwälte für Verletzungs- u. Nichtigkeitsklagen von Mittelständlern wie Wacker Chemie. Mandanten beider Teams entscheiden sich zunehmend dafür, das komplette Angebot in Anspruch zu nehmen. So arbeiten die Münchner u. Kölner mittlerweile regelm. für Heraeus, Magna, Siemens, Schaeffler oder Phoenix Contact zu beiden Beratungsschwerpunkten. Aufgr. der Mandatserfolge konnte CBH zuletzt auch in München nach Jacobsen einen 3. Partner ernennen. Insges. ist CBH stark bei Unternehmen aus der Auto- u. Chemieindustrie verankert. Trotzdem ist sie, anders als etwa Preu Bohlig, nicht in Connected-Cars-Klagen zugegen. Die Vertretung von Pharmaklagen spielt ebenfalls nur eine untergeordnete Rolle. Aber gerade die sehr intensiven Kontakte der Kanzlei über die Beratung zum Arbeitnehmererfinderrecht zu vielen dt. Konzernen wie Bayer u. VW wäre eine Basis für jüngere Partner wie Jacobsen, die Marktpräsenz der Kanzlei in den besonders streitigen Branchen Pharma u. ebenso bei Connected-Cars-Themen auszubauen. Unter den hochkarätigen Mandanten der Kölner ist auch ein Chip- u. Mobilfunkhersteller, was zusätzl. Möglichkeiten bei Mobilfunkprozessen eröffnen könnte.

Stärken

Arbeitnehmererfinderrecht auf Unternehmensseite, Verletzungsprozesse, v.a. für Auto- u. Chemieindustrie.

Oft empfohlen

Prof. Dr. Kurt Bartenbach, Dr. Stephan Gruber („brillanter Kopf, der zu jedem Problem die passende BGH-Entscheidung zitieren kann“, Wettbewerber), Jens Kunzmann („sehr kompetente u. gute Beratung ”, Mandant), Dr. Martin Quodbach, Hannes Jacobsen („hängt sich extrem rein, profiliert sich gut“, Wettbewerber)

Team

6 Partner, 3 Associates, 1 of Counsel

Schwerpunkte

Bei techn. Schutzrechten v.a. im Arbeitnehmererfinderrecht u. bei Verletzungs- bzw. Nichtigkeitsklagen. Daneben Lizenzen u. FuE-Verträge. Marken- u. Wettbewerbsrecht.

Mandate

Prozesse: regelm. für Heraeus, Magna, Siemens Healthcare, Voith Turbo, Wacker Chemie; Phoenix Contact um Steckerverbindungen; Schaeffler um Steuerventile; Bayer, Eberspächer, Siemens, Thyssenkrupp regelm. zum Patent- u. Erfinderrecht; Drogeriemarkt um Second-Medical-Use-Patent gg. Hautalterung in Sonnenmilch; ein Chip- u. Mobilfunkhersteller zum Erfinderrecht.