Pfordte Bosbach

Stand: 05.09.2022

München

Bewertung

Im Wirtschafts- u. Steuerstrafrecht erobert sich die Münchner Boutique seit ihrer Gründung vor knapp 3 Jahren immer mehr Marktanteile auf Individual- wie Unternehmensseite. Letztere berät sie teils dauerhaft. Insbes. Bosbach ist zudem intensiv im Steuerstrafrecht tätig – eine Ausrichtung, die auch dazu führte, dass er an einem der ersten Verf. der Europ. Staatsanwaltschaft beteiligt ist. Er gehört zudem zu den wenigen Strafrechtlern, die sich auf europ. Ebene engagieren, sodass er über ein Netzwerk verfügt, das gerade bei den zu erwartenden europ. Ermittlungen zum Einsatz kommen kann. Seit der Aufstellung als Boutique ist es dem Team hierzulande gelungen, sich bei einer Reihe von Zivilkanzleien zu empfehlen, die die Anwälte bei Bedarf mit ins Boot holen – gerade im dicht besetzten Münchner Markt keine Selbstverständlichkeit. Zudem gelingt es der Kanzlei, anwaltl. Nachwuchs von sich zu überzeugen. In Zeiten zunehmender Hauptverhandlungen verschafft ihr das einen nicht zu unterschätzenden Vorteil.

Oft empfohlen

Thilo Pfordte („reaktionsschnell, versiert, strateg. stark“, Wettbewerber), Dr. Jens Bosbach („strateg. stark u. selbst als Gegner angenehm“, „schnell, hoch professionell“, Wettbewerber; „super kollegial, zuverlässig, sehr klug“, Wettbewerber über beide), Ulrike Thole-Groll („schnell im Denken, kollegial“, „pragmatisch“, Wettbewerber)

Team

2 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner, 5 Associates

Schwerpunkte

Individualverteidigungen. Daneben Beratung von Unternehmen, sowohl abwehrend als auch als Geschädigte. Auch Revisionen.

Mandate

Individuen: Ex-Audi-CEO Stadler in Dieselaffäre; div. RAe u. StB wg. Geldwäsche u. Steuerdelikten; GF eines Biodieselherstellers wg. Zoll- u. Steuerdelikten (Verf. der Europ. StA); Ex-Angestellter DFB wg. Betrug; Ex-Vorstandsvorsitzender von Macquarie u. div. weitere Beteiligte wg. Cum-Ex; Ex-GF Siemens Russland wg. Verstoß gg. Krim-Embargo; GF Pflegeheimbetreiber wg. Sozialversicherungsbetrug; niederl. Vertreiber von Cannabissamen wg. BtM-Verstoß; Aufsichtsrat einer Bank wg. Untreue; Bundestagsabgeord. wg. Untreue; internat. Modedesigner u. Notar wg. Steuerdelikt. Unternehmen: Arbeiterverband gg. Präsidium wg. Untreue; Dt. Bahn wg. Unfall; internat. Großkanzlei wg. Verstoß gg. Arbeitszeitgesetz; Möbelhersteller bei steuerl. Selbstanzeige; Kfz-Zulieferer wg. Vorenthaltens von Arbeitsentgelt.