Wessing & Partner

Stand: 05.09.2022

Düsseldorf

Bewertung

Die D’dorfer Kanzlei ist eine der Marktführerinnen u. behauptet sich im Wirtschaftsstrafrecht nachhaltig erfolgr. mit einem breit aufgestellten Team. Auch die Beratung zum Steuerstrafrecht hat sich mittlerw. zu einem soliden Geschäftsfeld entwickelt. U.a. landen der Marktentwicklung gemäß wieder mehr Selbstanzeigen auf den Schreibtischen der Anwälte, u.a. zu Einfuhrumsatzsteuer u. Zollabgaben. Gleichz. ist sie ähnl. wie Roxin an der Schnittstelle zu Compliance aktiv, etwa für eine Bank bei einer internen Untersuchung wg. Kreditvergabe. W&P gehört auch zu den Einheiten, die sich zuletzt stärker für eine Spezialisierung – auch auf Ebene der jüngeren Anwälte – einsetzte. Dass das ein bewährtes Konzept ist, zeigt sich etwa im immer stärker nachgefragten IT-Strafrecht, in dem die Kanzlei früh mit Basar einen mittlerw. präsenten Partner an Bord hatte. Auf Personalebene gab es allerdings verhältnismäßig viele Änderungen: So verließen 2 Sal.-Partner die Kanzlei Richtung Mandanten, dafür nahm die Kanzlei 3 neue Associates auf. Eine Konsolidierung wird sich anschließen müssen, sonst läuft die Kanzlei Gefahr, dass ihre bis dato gesunde Alterspyramide bröckelt.

Oft empfohlen

Prof. Dr. Jürgen Wessing („ein noch immer sehr alertes Urgestein“, Wettbewerber), Prof. Dr. Heiko Ahlbrecht („sehr viel Erfahrung in komplexen Mandaten mit internat. Bezügen“, „sachl., nüchtern, klug“, „exzellent, genießt zu recht einen sehr guten Ruf“, Wettbewerber), Dr. Matthias Dann („enorm schnelle Auffassungsgabe“, „exzellent strateg. Beratung u. Verhandlung“, Mandanten; „sehr kluger Kopf, guter Stratege, exzellenter Teamplayer“, „hohe Beratungsqualität“, „fachl. u. kollegial, behält immer den Überblick“, „top Medizinrechtler, agiert sehr besonnen“, „liefert hohe Qualität“, Wettbewerber), Dr. Eren Basar („einfach ein Experte“, „hohe Beratungsqualität“, „exzellent“, „besonders gut im Datenschutzstrafrecht“, „liefert hohe Qualität“, „sehr gut, hervorragend vernetzt“, „extrem schlau“, Wettbewerber)

Team

6 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner, 1 Counsel, 9 Associates

Partnerwechsel

Dr. Katharina Anna Schomm (zu Vodafone), Dr. Maximilian Janssen (zu Gea)

Schwerpunkte

Themat. breite Praxis, Mandate teils mit internat. Bezug. Individualverteidigung ebenso wie Unternehmensvertretung, einschl. strafrechtl. Compliance.

Mandate

Individuen: div. Individuen in Cum-Ex- u. Cum-Cum-Komplex (Köln, Frankfurt); div. BaFin-Mitarbeiter als Zeugenbeistand im Wirecard-Untersuchungsausschuss; GF Importuntern. zu Selbstanzeige wg. Einfuhrumsatzsteuer u. Zollabgaben; ltd. Mitarbeiter eines Kfz-Unternehmens wg. Diesel; Vorstand eines Energiedienstleisters zu Einkommensteuer wg. Beteiligung an Steuersparmodell. Unternehmen: US-Konzern wg. Selbstanzeige; EU-Behörde wg. unrichtiger Budgetausgaben; Dienstleister wg. Abrechnungsbetrug im Zshg. mit Corona-Testzentren; Telemedienanbieter wg. Auskunftsansprüchen im Bereich digitale Beweisgewinnung; Gesundheitsuntern. präventiv zu Compliance; Gesundheitsuntern. wg. Unternehmenskauf u. rechtswidriger Aktivitäten auf Verkäuferseite, einschl. Geldwäscheprüfung; Bank bei interner Untersuchung wg. Kreditvergabe u. präventiv zu Compliance.