bpv Hügel

Stand: 17.08.2022

Mödling, Wien

Bewertung

Die Kanzlei hat eine anerkannte Stärke in der integrierten gesellschafts- und steuerrechtlichen Beratung ebenso wie bei Umgründungen und grenzüberschreitenden Verschmelzungen. Darüber hinaus kommt sie regelmäßig bei Transaktionen zum Einsatz, bei denen bpv gleichermaßen aufseiten von Strategen wie Finanzinvestoren agiert. Da die Gesellschaftsrechtler und M&A-Anwälte regelmäßig im Schulterschluss mit den Kapitalmarktrechlern der Kanzlei agieren, ist bpv bestens positioniert, um in Causen zu beraten, bei denen eben jenes Schnittstellen Know-how gefragt ist. Ein exzellenter Beleg ist die aktienrechtliche Beratung von Unternehmen im Zusammenhang mit öffentlichen Übernahmen – die Immofinanz setzte hier gleich mehrfach auf Dr. Christoph Nauer. So zum Beispiel im Rahmen des Angebots von CPI für S Immo, an der die Immofinanz beteiligt ist. Ebenso setzte das Unternehmen selbst als Zielgesellschaft im Rahmen der konkurrierenden Angebote von S Immo und CPI auf bpv. Häufig von Wettbewerbern hervorgehoben wird Dr. Elke Napokoj als hervorragende M&A-Anwältin und Gesellschaftsrechtlerin. Die Kanzlei berät zudem im Rahmen gesellschaftsrechtlicher Streitigkeiten, darunter ein namhaftes Unternehmen im Zusammenhang mit der sanktionsbedingten Abberufung eines Aufsichtsratsmitglieds.

Stärken

Kombinierte Expertise im Gesellschafts- u. Steuerrecht, v.a. bei (kapitalmarktnahen) Umstrukturierungen.

Oft empfohlen

Dr. Florian Gibitz, Dr. Elke Napokoj („ausgezeichnete Anwältin für M&A und Gesellschaftsrecht“, Wettbewerber), Dr. Christoph Nauer („ausgezeichnete Unterstützung bei allen Problemstellungen“, Mandant), Thomas Lettau („großartige Leistung auch unter Zeitdruck“, Mandant), Gerald Schachner („toller Experte mit der Fähigkeit, komplexe Sachverhalte einfach zu erklären“, Mandant), Dr. Daniel Reiter

Team

5 Eq.-Partner, 3 Sal.-Partner, 2 RA, 5 RAA

Schwerpunkte

Gesellschaftsrechtl. Beratung für große, meist börsenotierte, österr. Unternehmen mit Fokus auf Regulierte Industrien wie die Energie-, Gesundheits-, Mineralöl- u. Finanzbranche sowie TMT, dort auch verstärkt Transaktionen. Daneben Private Clients, Stiftungen u. große, überw. strateg. ausl. Investoren. Beratung vielfach mit steuerrechtl. Bezug. Umgründungen, Verschmelzungen, HV-Beratungen.

Mandate

M&A: Voyageurs du Monde zu Kauf von Mehrheitsbeteiligung an Eurofun-Gruppe; LeasingMarkt.de zu Kauf von Autoleasen.at; Gesellschafter der D.A.T.A zu Verkauf an Paratus; Global Hydro Energy zu Kauf von Mehrheitsbeteiligung an Mecamindi HPP India; Easyname zu Kauf des Hostinggeschäft von Webagentur.at; Microsoft zu Einstieg von weiterem Investor bei Blackshark.ai; Immofinanz zu öffentl. Übernahmeangeboten von S Immo u. CPI sowie zu Beteiligung an S Immo im Rahmen von öffentl. Übernahmeangebot für S Immo durch CPI. Gesellschaftsrecht: Unternehmen zu HV i. Zhsg. mit sanktionsbedingter Abberufung eines Aufsichtsratsmitglieds; Beratung von versch. börsenotierten Unternehmen als Stimmberechtigte bei div. HVen inkl. Stimmrechtsvertretung; Kernaktionärsgruppe zu Syndikatsfragen u. Übernahmerecht; Family Office zu Gründung von PE-Dachfonds; lfd.: Immofinanz einschl. HV. Prozesse: Unternehmen zu Anfechtungsklage i. Zhsg. mit sanktionsbedingter Abberufung eines Aufsichtsratsmitglieds; Immofinanz in lfd. übernahmerechtl. Nachprüfungsverf. zu Frage der Verletzung von Angebotspflicht durch Aktionäre (Antragsteller: Finanzinvestor Petrus Advisers); Valneva in lfd. Überprüfungsverfahren bzgl. Verschmelzung von Intercell u. Vivalis.