Urbanek Lind Schmied Reisch

St. Pölten

Bewertung

Wettbewerber bescheinigen der St. Pöltener Kanzlei, dass sie „präsent in allem ist, was das Wirtschaftsrecht betrifft“ und „sehr gute Arbeit“ leistet. Zwar werden die größten Insolvenzen, etwa Wirecard CEE oder Anglo Austrian AAB Bank, von der im Insolvenzrecht über Österreich hinaus anerkannten Dr. Ulla Reisch aus dem Wiener Büro beraten, doch den Großteil der Kanzleimandate bearbeitet das St. Pöltener Team. So wickelte der im Insolvenzrecht, aber auch für seine Bankenberatung anerkannte Dr. Christian Lind etwa die Raststättenkette Rosenberger ab. Daneben boomt die gesellschaftsrechtliche Beratung der jungen Partnerin Dr. Nora Aburumieh, die zuletzt – neben Gründungen und zum Teil grenzüberschreitenden Umstrukturierungen – Familienunternehmen immer häufiger im Zusammenhang mit Gesellschafterstreitigkeiten hinzuziehen. Ein Alleinstellungsmerkmal hat die Kanzlei zudem durch einen hohen Spezialisierungsgrad ihrer Partner, etwa auf Arbeits- oder Wirtschaftsstrafrecht, aber auch auf Medizin- und Arzthaftungsrecht.

Stärken

\Insolvenzrecht\, Immobilien- u. Baurecht, Gesellschaftsrecht.

Oft empfohlen

Dr. Ulla Reisch („exzellente Kenntnisse des österreichischen Rechts, wertvoll für grenzüberschreitende Bezüge“, Mandant), Dr. Christian Lind („hat die Rosenberger-Insolvenz sehr gut gemacht“, „im Bankwesen anerkannt“, jeweils Wettbewerber), Christian Marchhart („hohe fachliche Kompetenz im Arbeitsrecht“, Wettbewerber), Dr. Nora Aburumieh („hervorragende Anwältin im österreichischen Gesellschaftsrecht/M&A, sehr hohes Engagement, gut vernetzt, teamfähig“, Wettbewerber)

Team

9 Eq.-Partner, 7 RA, 5 RAA

Schwerpunkte

Gesellschaftsrecht/M&A; Immobilien-, Bau- u. Bestandsrecht; Medizin- u. Arzthaftungsrecht; Arbeitsrecht; Vergaberecht; Datenschutz- u. IT-Recht; Wirtschaftsstrafrecht.

Mandate

Masseverwaltungen: Rosenberger Restaurant, Brandschutz & Iso-Technik, Ifra Assistance, M&S Güter-Transport; Schuldnervertretungen: Sporternährung Mittereger, PWS Personalbereitstellung, Ummenhofer-Verpackungen; mehrere Privatbeteiligte in Verfahren um Missbrauchsfälle im Pflegeheim Kirchstetten; Österr. Gebietskrankenkasse in mehreren Verfahren zu Widerruf u. Rückersatz von Kinderbetreuungsgeld bis vor den OGH.