Düsseldorf

Arbeitsrechtler von Ebner Stolz wechselt zu Clifford Chance

Clifford Chance stärkt ihre Arbeitsrechtspraxis: Im Laufe des neuen Geschäftsjahres wechselt der Arbeitsrechtler Dr. Sebastian Ritz (42) als Partner mit zwei Associates von Ebner Stolz ins Düsseldorfer Büro. Es ist im Arbeitsrecht für Clifford nicht nicht die erste Verstärkung in diesem Jahr.

Teilen Sie unseren Beitrag

Erst im Februar hatte sich die Arbeitsrechtlerin Nicole Engesser Means (60) als Special Counsel Clifford angeschlossen. Sie war vorher für die Arbeitsrechtsboutique Schweibert Lessmann tätig.

Sebastian Ritz

Arbeitsrechtler Ritz war zu Beginn seiner Karriere 2009 schon einmal im Arbeitsrechtsteam von Clifford Chance tätig. 2016 wechselte er als Counsel zu Ebner Stolz. Am Kölner Standort der mittelständischen Kanzlei baute er das Arbeitsrecht und ein fünfköpfiges Team auf. 2019 wurde er Partner.

Er berät insbesondere Mittelständler und Konzerne, wobei seine Schwerpunkte in der arbeitsrechtlichen Beratung bei Umstrukturierungen, M&A-Transaktionen, Organhaftungsthemen sowie der betrieblichen Altersversorgung liegen. Zuletzt war er für die Porsche Holding im Einsatz, als diese die Dresdner VW-Händlergruppe kaufte.

An dem Deal waren auch die Associates Alexander Stemmler (34) und Stella Petzoldt (33) beteiligt, die mit Ritz zu Clifford ins Düsseldorfer Büro wechseln. Die drei ehemaligen Ebner Stolz-Anwälte stoßen zum international tätigen Arbeitsrechtsteam der Clifford-Partnerin Dr. Ines Keitel.

Nicole Engesser Means

Keitel leitet seit drei Jahren die Arbeitsrechtspraxis in Deutschland und verstärkte dieses erst im Februar mit der erfahrenen Arbeitsrechtlerin Nicole Engesser Means, die als Special Counsel kam. Auch sie war bereits zuvor bei Clifford Chance tätig, von 1996 bis 2015, seit 1998 als Partnerin. Zuletzt war sie Partnerin bei der Frankfurter Arbeitsrechtsboutique Schweibert Lessmann. Ihr Schwerpunkt ist die arbeitsrechtliche Beratung bei internationalen Transaktionen, Restrukturierungen und Betriebsübergängen.

Mit den Zugängen zählt die Arbeitsrechtspraxis bei Clifford Chance ab Mai drei Partner, zwei Counsel und fünf Associates. 

Ebner Stolz rüstet bald nach

Bei Ebner Stolz in Köln verbleiben zum aktuellen Zeitpunkt drei Associates und eine Counsel. In den kommenden Monaten wird eine neue Partnerin und eine neue Counsel das Arbeitsrechtsteam erweitern. Zudem ist das Arbeitsrecht in Stuttgart und Hamburg vertreten: In Stuttgart besteht das Team aus Ebner Stolz-Partner Dr. Hanno Rädlein und einem Team von fünf Associates. Das Hamburger Büro zählt im Arbeitsrecht weiterhin drei Counsel. 

Artikel teilen

Lesen sie mehr zum Thema

Deals Autovertrieb

Porsche Holding kauft mit Ebner Stolz Dresdner VW-Händlergruppe