Compliance

Merz Pharma gewinnt Expertin von Siemens

Das familiengeführte Frankfurter Pharmaunternehmen Merz Pharma hat eine neue Head of Compliance für die Region EMEA. Die 41-jährige Mirjam Weisse war zuletzt gut fünf Jahre lang bei Siemens im Bereich Compliance Governance/Compliance Regulatory tätig.

Teilen Sie unseren Beitrag
Mirjam Weisse
Mirjam Weisse

„Ich freue mich auf diese neue Herausforderung und auf die Möglichkeit meine langjährige Inhouse-Erfahrung aus Industrie und Handel für den Aufbau einer Compliance-Organisation im Pharma-Bereich einsetzen zu können“, sagte Weisse.

Nach dem Start ihrer beruflichen Laufbahn 2002 als Anwältin bei Shearman & Sterling in Mannheim und danach bei Schmitt-Rolfes Faltermeier Staudacher, war Weisse auf die Inhouse-Seite gewechselt. Zunächst arbeitete sie bei der Media Saturn Holding, danach folgte Siemens. 

Weisses neue Funktion erfolgt offenbar im Zuge einer größeren Umbesetzung des Compliance-Bereichs bei Merz. So fungiert Katrina Church seit März als globale Compliance-Chefin. Sie war zuvor gut fünf Jahre lang Chief Compliance Officer für die US-Tochter Merz North America und hat ihren Sitz weiterhin in North Carolina. Ihren Posten übernahm Salisa Hauptmann. Sie kam von GlaxoSmithKline und brachte rund 20 Jahre Erfahrung aus dem Pharma-Sektor mit. Church, die ebenfalls über mehr als 20 Jahren Berufserfahrung verfügt, und sie waren vor Jahren zusammen auch bei Stiefel Laboratories.

Vor etwa zwei Jahren war auch die Verantwortung für die in Frankfurt angesiedelte Rechtsabteilung in neue Hände gegangen: Der US-Amerikaner Brent Hatzis-Schoch übernahm die Spitze des seinerzeit etwa zehnköpfigen Teams.

Merz, nach wie vor in Privatbesitz und im Endverbrauchermarkt vor allem für die Marken Tetesept und Merz Spezial bekannt, beschäftigt gut 2.700 Mitarbeiter und setzte im Geschäftsjahr 2013/14 eine knappe Milliarde Euro um. Das Unternehmen hatte in den vergangenen Jahren einen – bis dato erfolgreichen – Strategiewechsel vollzogen, da das Patent für eines der erfolgreichsten Produkte, ein Alzheimer-Medikament, sukzessive abläuft.

Artikel teilen

Lesen sie mehr zum Thema