Hamburg

Steuerrechtler kehrt von Küffner Maunz zu Gleiss zurück

Autor/en
  • Norbert Parzinger

Der Umsatzsteuerspezialist Dr. Hendrik Marchal wechselt zum September von der Münchner Steuerrechtsboutique Küffner Maunz Langer Zugmaier ins Hamburger Büro von Gleiss Lutz. Der 37-Jährige, der bis Frühjahr 2012 bereits am Berliner Gleiss-Standort tätig war, steigt als assoziierter Partner ein.

Teilen Sie unseren Beitrag
Hendrik Marchal
Hendrik Marchal

Marchal beriet bei Küffner Maunz unter anderem den Hotelkonzern Rezidor und die Bausparkasse Schwäbisch-Hall in Umsatzsteuerfragen. Während seiner Associatejahre bei Gleiss, wo er seine Karriere begonnen hatte, arbeitete er auch an Transaktionen mit, so etwa 2011 für Transfield beim Verkauf von Anteilen an Novatec Solar.

Die Hamburger Steuerrechtspraxis von Gleiss wächst mit Marchal auf zwei Partner plus Associates. „Wir freuen uns, dass Herr Marchal zu uns zurückkehrt und unsere Praxis, die nicht nur im Transaktionssteuerrecht, sondern in letzter Zeit gerade auch im Umsatzsteuerrecht und anderen Spezialbereichen wächst, mit seiner Expertise weiter verstärkt“, sagte Dr. Johann Wagner, der Leiter des örtlichen Steuerrechtsteams. Deutschlandweit sind bei Gleiss nun 20 Anwälte im Steuerrecht tätig, davon 5 Equity-Partner und 2 assoziierte Partner.

„Wir wünschen Hendrik Marchal für seinen neuen Start beim alten Arbeitgeber alles Gute und sind froh, dass er eine Zeit lang bei uns mitgearbeitet hat“, sagte Küffner Maunz-Namenspartner Dr. Stefan Maunz. In der Kanzlei verbleiben 18 Rechtsanwälte, davon 5 Equity- und 3 Salary-Partner, sowie 6 Steuerberater.

Artikel teilen

Lesen sie mehr zum Thema

Markt und Management Verstärkung von Gleiss Lutz

Küffner Maunz holt weiteren Umsatzsteuerspezialisten