Steuerstrafrechtler in Stuttgart

Zuwachs bei Quedenfeld, Wechsel bei Tsambikakis

Der Markt der Wirtschafts- und Steuerstrafrechtler im Südwesten ist in Bewegung. In Stuttgart hat Quedenfeld den angesehenen Steuerstrafrechtler Prof. Dr. Markus Füllsack gewonnen, der gemeinsam mit Dr. Sebastian Bürger von Kullen Müller Zinser in Sindelfingen kommt. Zudem gibt es personelle Veränderungen im noch jungen Stuttgarter Büro von Tsambikakis.

Teilen Sie unseren Beitrag
Markus Füllsack
Markus Füllsack

Quedenfeld wird künftig unter Quedenfeld Füllsack & Partner firmieren. Für die Kanzlei ist der Zuwachs eine echte Verstärkung. Im Frühjahr vor zwei Jahren hatte sich die Kanzleimannschaft halbiert, als Mitbegründer Thorsten Zebisch die Kanzlei zusammen mit Dr. Alexander Kubik in Richtung Tsambikakis verließ. Seitdem war Namenspartner Dr. Dietrich Quedenfeld als Duo gemeinsam mit Axel Sauer unterwegs, der auch 2015 zur Gründungsriege zählte. Zusammen sah man sie beispielsweise im Windreich-Prozess und an der Seite des Heckler & Koch-Geschäftsführers Peter Beyerle.

Sebastian Bürger
Sebastian Bürger

Die beiden Neuzugänge Füllsack und Bürger hingegen wehren regelmäßig Vorwürfe zur Unternehmens- und Umsatzsteuerhinterziehung sowie Schadensersatzansprüche ab. Bei Kullen Müller Zinser hinterlassen sie eine Lücke. Es verbleiben dort im Wirtschafts- und Steuerstrafrecht noch drei Equity-Partner, ein Counsel und ein Associate. Das Know-how im Steuerstrafrecht ist über die vergangenen Jahre bereits geschmolzen. Anfang 2019 hatte sich Dr. Philipp Kauffmann von dort verabschiedet und sich gemeinsam Dr. Alexander Schork von BRP Renaud & Partner mit eigener Kanzlei in Stuttgart selbstständig gemacht. Sie firmieren mittlerweile unter Schork Kauffmann Wache.

Im Herbst 2018 hatte zudem Equity-Partner Dr. Florian Bach bei Kullen Müller Zinser seinen Hut genommen und für Tsambikakis den Stuttgarter Standort eröffnet. Doch der 47-Jährige kehrte der Strafrechtskanzlei nach JUVE-Informationen zum Jahreswechsel wieder den Rücken − mit noch unbekanntem Ziel. 

Hanno Kiesel
Hanno Kiesel

Seine Lücke füllt Dr. Hanno Kiesel (58), der als of Counsel bei Tsambibkakis einsteigt. Der Rechtsanwalt und Steuerberater war bis Mitte 2020 bei Heuking Kühn Lüer Wojtek Equity-Partner und früher in der EY-Gruppe tätig. Er fokussiert sich vor allem auf den Aufbau von präventiven Tax Compliance Managementsystemen. Zudem begleitet Kiesel Fahndungsprüfungen, Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren sowie Selbstanzeigen. Mit ihm und den ehemaligen Quedenfeld-Anwälten Zebisch und Kubik arbeiten im Stuttgarter Tsambikakis-Büro nun drei Berufsträger.

Artikel teilen

Lesen sie mehr zum Thema

Verfahren Stuttgart

Verfahren gegen fünf ehemalige Windreich-Geschäftsführer eingestellt

Verfahren Prozess um Waffenlieferung

Dierlamm-Mandantin Heckler & Koch unzufrieden mit Stuttgarter Urteil

Markt und Management Stuttgart

Tsambikakis gewinnt Steuerstrafrechtler von Kullen Müller Zinser