Artikel drucken
01.04.2010

Verteilte Rollen: Auch bei der Kapitalerhöhung setzen VW und ihre Großaktionäre auf angestammte Berater

Der Volkswagen-Konzern beschafft sich frisches Geld am Kapitalmarkt für die Integration des Sportwagenbauers Porsche. Der Vorstand hat beschlossen, das Kapital durch die Ausgabe von 65 Millionen neuen Vorzugsaktien zu erhöhen. Der Platzierungspreis wurde mit 65 Euro pro Aktie festgesetzt.

Pfüller_Markus
Markus Pfüller

Die Transaktion hat ein Emissionsvolumen von rund vier Milliarden Euro und ist nach Angaben von Beteiligten die größte Kapitalerhöhung außerhalb des Finanzsektors seit 1999.

Zudem werden eine Privatplatzierung in den USA sowie die Zulassung der Aktien an den deutschen Börsen und in London, Luxemburg und der Schweiz durchgeführt. Mit der Umsetzung sind die Banken J.P. Morgan, Merrill Lynch, Citi, Deutsche Bank und HSBC beauftragt worden. Die VW-Großaktionäre – Porsche, das Land Niedersachsen sowie der Staatsfonds Katar – traten in einem ersten Schritt ihre Bezugsrechte an die Banken ab. (Mathieu Klos)

Berater Volkswagen
Clifford Chance
(Frankfurt): Markus Pfüller (Federführung), Sebastian Maerker (beide Kapitalmarktrecht), Dr. Wolfgang Richter (Gesellschaftsrecht), Bob Trefny (US-Recht), Adrian Cartwright (UK-Recht; beide London), Christian Kremer (Corporate; Luxemburg), David Detweiler (US-Recht), Philipp von Ploetz (Kapitalmarktrecht); Associates: Oliver Polster (Gesellschaftsrecht), Holger Martin, Robert Nachama, Christian Wöckener-Erten, Robert Koller, Dr. Kai Krieger, Thiemo Walz, Arnold Luschin (alle Kapitalmarktrecht)
Inhouse
(Wolfsburg): Dr. Hans-Peter Fischer, Dr. Jesko Rosenmüller, Dr. Elke Kayser – aus dem Markt bekannt

Berater Banken
Cleary Gottlieb Steen & Hamilton
(Frankfurt): Dr. Gabriele Apfelbacher (Federführung), Ward Greenberg, Dr. Daniel Weyde (Steuerrecht), Manuel Metzner; Associates: Dr. Knuth Sauer, Jochen von Berghes, Dr. Lena Wallenhorst, Dr. Sabine Funke – aus dem Markt bekannt
Inhouse
(Deutsche Bank; Frankfurt): Dr. Andreas Meyer – aus dem Markt bekannt
Inhouse
(Citi; London): Nicholas Baumgartner – aus dem Markt bekannt
Inhouse
(J.P. Morgan; London): Baljit Dosanjh – aus dem Markt bekannt
Inhouse
(Merrill Lynch; London): Bobby Schrader – aus dem Markt bekannt
Inhouse
(HSBC; Düsseldorf): Dr. Michael Böhm – aus dem Markt bekannt

Berater Land Niedersachsen
CMS Hasche Sigle
(Hamburg): Dr. Christian von Lenthe (Gesellschaftsrecht, M&A), Dr. Henrik Drinkuth (Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht)
Inhouse (Niedersächsische Staatskanzlei; Hannover): Dr. Ines Ahlmann-Otto

Berater Porsche
Hengeler Mueller
(Düsseldorf): Dr. Andreas Austmann, Dr. Gerd Sassenrath, Dr. Carsten Schapmann, Dr. Wolfgang Groß; Associates: Dr. Alexander Nolte, Dr. Christian Wentrup
Inhouse
(Stuttgart): Dr. Konrad Wartenberg (Leiter Rechtsabteilung), Dr. Peter Wohlgemuth, Dr. Holger Pittroff

Berater Qatar Investment Authority
Shearman & Sterling
(Frankfurt): Dr. Roger Kiem (Federführung), Dr. Katja Kaulamo, Marc Plepelits; Associate: Andreas Wieland (alle Corporate)

Hintergrund: Die Liste der an der Kapitalerhöhung beteiligten Berater brachte keine nennenswerten Überraschungen. Auf VW-Seite setzten sowohl der Konzern selbst als auch seine Hauptanteilseigner auf bewährte Beraterteams, denen sie bereits bei der VW/Porsche-Übernahme vertrauten (mehr…). Allerdings dürfte Hengeler mit der erneuten Mandatierung durch Porsche ihre noch junge Beziehung zum Sportwagenhersteller untermauert haben.
Die Kanzlei trat erstmalig 2009 offiziell an der Seite der Zuffenhausener im Zusammenhang mit der VW/Porsche-Übernahme auf und führte die Verhandlungen, während Freshfields Bruckhaus Deringer nur zu den bestehenden Finanzverträgen, zum Steuerrecht und dem Kartellrecht beriet. Viele Jahre war Freshfields Stammberaterin des Sportwagenherstellers und stemmte etwa die Umwandung der Porsche AG in eine europäische Aktiengesellschaft Societas Europaea.
Vertraute Mandatsbeziehungen auch auf Banken-Seite, wo Cleary Gottlieb enge Verbindungen zu vier der fünf Finanzinstitute hat, die mit der Durchführung der Kapitalerhöhung beauftragt sind.

  • Teilen