Artikel drucken
08.05.2013

Frankfurt: Ehemalige Haarmann-Partner wechseln zu Dentons

Nach dem Ende der Frankfurter Kanzlei Haarmann haben sich die beiden bis zuletzt verbliebenen Partner Michael Graf und Robert Bastian (beide 37) Anfang Mai der neu geformten internationalen Großkanzlei Dentons angeschlossen. Mit ihnen kam Prof. Dr. Friedrich Toepel (53), der Sozius bei Dentons wird.

Graf_Michael

Michael Graf

Dentons, die in Deutschland bis zur Fusion mit SNR Denton und der kanadischen Kanzlei FMC Fraser Milner Casgrain in diesem April als Salans firmierte (mehr…), stärkt mit den Zugängen ihren Standort in Frankfurt in zwei für die Kanzlei zentralen Gebieten. Das Steuerrecht war seit der Eröffnung des Büros im Jahr 2008 nie mit einem Partner vor Ort besetzt, Sachverhalte wurden bislang fast ausschließlich aus dem großen Berliner Standort mit beraten.

Mit Graf bekommt die Kanzlei nun einen angesehenen jüngeren Partner mit viel Erfahrung. Der Rechtsanwalt und Steuerberater begann seine Karriere bei KPMG, war dann Associate bei Allen & Overy, bevor er 2008 Partner der Haarmann Partnerschaftsgesellschaft wurde. Er gilt als Experte auf dem Gebiet des internationalen Steuerrechts und berät häufig multinationale Unternehmen sowie Private-Equity-Fonds. Bei Dentons wird er zunächst der einzige Steuerrechtler in Frankfurt sein, soll jedoch schnell ein Team aufbauen.

Für Graf war insbesondere die Fusion zu Dentons ausschlaggebend: „Nach dem Zusammenschluss verfügt die Kanzlei über eine beeindruckende Steuerpraxis mit mehr als 200 Steueranwälten in 32 Büros weltweit. Damit gehört Dentons zu einem sehr kleinen Kreis von Wirtschaftskanzleien, die eine derartige globale Steuerexpertise vorweisen können.“

Bastian_Robert

Robert Bastian

Bastian verstärkt die rege Private-Equity-Praxis von Dentons, die von dem Frankfurter Office-Managing-Partner Holger Scheer geführt wird und zu den größten Praxisgruppen vor Ort zählt.

Die Beratungsschwerpunkte von Toepel schließlich liegen im Bereich der komplexen Litigation, insbesondere bei Post-M&A- und Gesellschafterstreitigkeiten, sowie der Organhaftung. Er ist außerdem in deutschen und internationalen Schiedsverfahren tätig. Seit 2009 ist er zudem außerplanmäßiger Professor an der Universität Bonn

Mit den Zugängen stoppt Dentons die jüngste Entwicklung vor Ort. Zuletzt verzeichnete das Frankfurter Büro recht viele Abgänge, darunter die Öffentlichrechtlerin Dr. Ivana Mikešić (mehr…) und ein Restrukturierungsteam um Dr. Dietmar Schulz (mehr…).

Grafs und Bastian ehemalige Kanzlei ist derzeit in der Abwicklung begriffen, nachdem sich Namenspartner Prof. Dr. Wilhelm Haarmann im März Linklaters angeschlossen hatte (mehr…). (Jörn Poppelbaum)

  • Teilen