Neu gegründet

Jarolim-Team macht sich selbstständig

Der Wiener Markt ist um eine Wirtschaftskanzlei reicher: Ein seit Langem eingespieltes Team um den früheren Jarolim-Partner Martin Kollar (39) hat die neue Einheit Akela ins Leben gerufen.

Teilen Sie unseren Beitrag
v.l.: Martin Kollar, Martin Pichler, Christiane Feichter, Michael Kollik, Hannes Schlager

Neben Kollar (39) zählen Christiane Feichter, Dr. Michael Kollik, Hannes Schlager und Martin Pichler zu den Gründungspartnern der auf Corporate/M&A, Bank- und Finanzrecht, Real Estate und Konfliktlösung spezialisierten Einheit. Sie kennen sich alle bereits aus ihrer gemeinsamen Zeit bei Brandl Talos. Der Bank- und Finanzrechtsspezialist Dr. Michael Kollik (43) hingegen sammelte knapp neun Jahre lang praktische Erfahrung bei der Österreichischen Kontrollbank (OeKB), bevor er 2020 als Kooperationsanwalt zu Jarolim stieß.

Kollar war 2019 zunächst als Substitut von Brandl Talos zu Jarolim gekommen, wo er die gesellschaftsrechtliche Beratung übernahm, vor allem aber eine erfolgreiche Bank- und Finanzrechtspraxis etablierte. Pichler (37) kam ebenfalls von Brandl Talos und baute bei Jarolim die bank- und finanzrechtliche Beratung als Kooperationsanwalt weiter aus. Ebenso Christiane Feichter (31), die ab 2019 zunächst als Konzipientin und ab 2022 als Rechtsanwältin das Corporate/M&A-Team verstärkte. Mit Hannes Schlager (31) folgte 2021 ein weiterer BTP-Jurist. Seine Schwerpunkte liegen neben der gesellschafts- und immobilienrechtlichen Beratung auch in der Prozessführung.

Einen besonderen Fokus legt Akela seit der Gründung im Herbst 2022 zudem auf die Arbeit für Start-ups, auf die digitale Transformation des Kapitalmarkts und auf den Payment-Bereich. Neben den fünf Partnern umfasst das Team bereits jetzt drei Konzipienten. Zudem kooperiert es mit der auf Wirtschaftsstrafrecht und kapitalmarktrechtliche Compliance spezialisierten Kanzlei des ehemaligen Staatsanwaltes Volkert Sackmann.

Zusammenarbeit bleibt bestehen

Die Kanzlei Jarolim macht nach dem Weggang des Teams da weiter, wo sie 2019 vor dessen Zugang stand: Sie konzentriert sich auf die Beratung im Öffentlichen Recht sowie im Immobilienrecht. Insbesondere im Bereich Luftfahrt und bei Infrastrukturprojekten ist Partner Dr. Dieter Altenburger ein gefragter Berater. Mit Nadia Kuzmanov, seit 2021 Gesellschafterin der Kanzlei, hat das Team eine weitere erfahrene Kraft im Vergabe- und Umweltrecht.

Ein weiterer Schwerpunkt ist das Immobilienrecht, für das Stefan Rust steht. Kanzleigründer und Senior-Partner Dr. Hannes Jarolim (68) ist zwar noch aktiv, doch das Corporate/M&A-Team ist nach den Weggängen nun deutlich kleiner als zuvor. Ein Neuanfang in der bank- und finanzrechtlichen Beratung ist laut Kanzleiangaben nicht vorgesehen, stattdessen planen die Partner hier weiter eng mit den Akela-Anwälten zusammenzuarbeiten. 

Artikel teilen

Lesen sie mehr zum Thema

Österreich Verfahren Rothschild-Stiftung

Nachfahre und Stadt Wien streiten um Kuratorium