12
Juve Top 20

Haslinger Nagele

Auf spannende Aufgaben von Anfang an dürfen sich Konzipienten bei Haslinger Nagele freuen. Das bestätigen die Teilnehmer der JUVE-Umfrage, in der sie ihren Arbeitgeber sehr gut bewerten bezüglich des Anspruchs der Arbeitsinhalte.

Die Ausbildung kommt dabei nicht zu kurz: Die Partner räumen Zeit ein, um juristische Fragen zu erklären und das anwaltliche Vorgehen zu erläutern. Als „fachlich versiert, wertschätzend und verständnisvoll“ lobt ein Konzipient seinen zuständigen Partner. Was auf Partnerebene kein Problem zu sein scheint, stellt sich eine Hierarchie­stufe tiefer anders dar. So schil­dern einige Anwärterinnen ein „Klima von toxischer Männlichkeit, ausgelöst durch Junganwälte“. Die Kanzlei stellt das vor die Herausforderung, Betroffenen bessere Möglichkeiten zu geben, sich zu wehren – etwa über Ansprechpartner an einem anderen Standort.
Ein wichtiger Teil der Ausbildung sind für Haslinger Nagele Publikations- und Vortragstätigkeiten sowie Promotionen. Die Einstiegsvergütung für Konzipienten ist auf den ersten Blick niedrig, zudem zahlt die Kanzlei keine Boni. Sie verzichtet jedoch auch auf Vorgaben zu abrechenbaren Stunden.

Die Kanzlei auf einen Blick

Standorte in Österreich: Linz, Wien
Umsatz in Österreich 2020/21: 12 Millionen Euro
Internationale Präsenz und Einbindung: Die Kanzlei arbeitet regelmäßig mit ausländischen Kanzleien zusammen.

Juristen in Österreich: 43
Frauenanteil Juristen: 40 %
Neueinstellungen Konzipienten 2022: rund 12
Praktikumsplätze 2022: 25 in Linz und Wien

Das JUVE-Urteil

Konzipientenausbildung
Konzipientenzufriedenheit
Aufstiegschancen
Work-Life-Balance

Vergütung*

Die Kammerbeiträge weist die Kanzlei als Teil des Bruttolohns aus, sodass das 13. und 14. Gehalt hoch ausfallen. Während einer Elternkarenz übernimmt sie für Juristinnen die Kammerbei­träge, um für Frauen eine Karriere als Anwältin attraktiver zu machen. Damit ist sie vielen anderen Einheiten einen Schritt voraus.
Position Monatlich (in Euro)
Wissenschaftliche Mitarbeiter 10 Euro pro Stunde, ab einem halben Jahr Zugehörigkeit 11 Euro, ab zwei Jahren Zugehörigkeit 12 Euro
Praktikanten 780 Euro bei 20 Wochenstunden
Konzipienten 1. Berufsjahr (Monatsbezug, 14 Zahlungen im Jahr) 2.300 bis 3.600 Euro
Konzipienten 2. Berufsjahr (Monatsbezug, 14 Zahlungen im Jahr) 2.500 bis 3.600 Euro
Konzipienten nach der großen Legitimationsurkunde (Monatsbezug, 14 Zahlungen im Jahr) 2.700 bis 3.800 Euro
Konzipienten nach der Rechtsanwaltsprüfung bis zur ­Eintragung (Monatsbezug, 14 Zahlungen im Jahr) 3.300 bis 4.500 Euro
* Kanzleiangaben; Buttogrund gehalt exklusive Kammerbeitrag und Mittel für die Versorgungseinrichtung. Beides übernimmt die Kanzlei.

Lob und Kritik von den eigenen Konzipienten

„Wir genießen freie Auswahl bei den Seminaren, die wir besuchen möchten. Das schätze ich persönlich sehr.“
„Die Anwälte vermitteln Publikations- und Vortragsmöglichkeiten.“

Highlights Ausbildung und Karriere

  • Verfassen von Promotionen und Publikationen sowie Vorträge fördert die ­Kanzlei, indem sie dafür Arbeitszeit einräumt.
  • Breite Ausbildung durch Teamwechsel innerhalb der Konzipientenzeit