Raue

Berlin

Bewertung

Die Arbeitsrechtspraxis der Berliner Kanzlei setzte zuletzt Akzente in gr. Restrukturierungsmandaten. Jüngstes Bsp. ist die Beratung von Norma, u.a. zu Werksstilllegung und Sozialtarifverträgen. Ins Mandat kam die Praxis aufgrund einer Empfehlung im Zshg. mit ihrer Arbeit für Mundipharma. Regelm. gelingt es dem Team, aus der projektbez. eine Dauerberatung zu entwickeln, wie zuletzt für die Rauch Möbelwerke. Trad. stark ist Raue im Öffentl. Dienstrecht, Mandate für das Dt. Herzzentrum bei der Fusion mit der Berliner Charité verdeutlichen dies.

Stärken

Unternehmensmitbestimmung, Prozessführung, Öffentl. Dienstrecht.

Oft empfohlen

Dr. Gernod Meinel, Prof. Dr. Sascha Herms („kompetent, pragmat., sehr freundl. im Umgang“, Mandant), Judith Heyn („sehr gute Zusammenarbeit“, Mandant)

Team

3 Partner, 1 Counsel, 4 Associates

Schwerpunkte

Indiv. u. kollektives Arbeitsrecht, darunter Prozesse, vielfach (Haus-)Tarifverträge, daneben Projekte u. Transaktionsbegleitung, auch im internat. Kontext. Zudem: Kirchl. Arbeitsrecht, bAV, Arbeitnehmerdatenschutz u. Compliance.

Mandate

Berliner Ensemble lfd., u.a. in Tarifverhandlungen; Norma, u.a. zu Interessenausgleich u. Sozialplan wg. Werksstilllegung; Hochland Dtl., u.a. zu Compliance-Managementsystem u. BVen; Dt. Herzzentrum Berlin bei Gründung Joint Venture; lfd. Mundipharma, Intelsat, IHK Berlin, Stiftung Berliner Philharmoniker, Rauch Möbelwerke.