DLA Piper

Köln

Bewertung

Die internat. Full-Service-Kanzlei ist im Außenwirtschaftsrecht breit aufgestellt. Aus dem Öffentl. Wirtschaftsrecht kommend, berät das Team neben Unternehmen aus IT u. Schwerindustrie oft Mandanten aus den Regulierten Industrien wie Banken u. Versicherungen, aber auch zunehmend aus dem Gesundheitswesen. So konnte DLA etwa den jap. Medizinproduktehersteller Olympus in einer Ausschreibung von sich überzeugen. Dabei zahlte sich die zuletzt intensivierte Verknüpfung der Kompetenzen versch. dt. Büros aus. Während das Kölner Team einen Schwerpunkt auf Exportkontroll- u. Sanktionsrecht legt, steht der Steuerrechtspartner Dr. Björn Enders in Ffm. für die zollrechtl. Beratung. So wie im Fall Olympus bündeln die beiden Standorte ihre Kräfte zunehmend, erreichen jedoch für die außenwirtschaftl. Beratung längst noch nicht die Marktdurchdringung wie die Wettbewerber an der Marktspitze. Dafür baute das Team auch dank der guten Vernetzung mit den internat. Büros die Investitionskontrolle weiter aus. Ein Bsp. hierfür ist die Beratung der GMM Pfaudler beim Kauf der Mehrheitsanteile der Pfaudler-Gruppe von der Dt. Beteiligungs AG. DLA koordinierte die Transaktion u. übernahm dabei in 5 Ländern die investitionskontrollrechtl. Anmeldung.

Stärken

Embargoberatung v.a. über starke Russland-Büros, enge Kontakte zu Behörden u. polit. Gremien. Beratung zu grenzüberschr. Zahlungsverkehr u. Exportfinanzierungen.

Team

2 Partner, 2 Counsel, plus Associates, 1 of Counsel

Schwerpunkte

Exportkontrolle u. Sanktionen, häufig bzgl. Dual-Use-Verordnung. Regelm. strafrechtl. Begleitung bei Verstößen gg. das Außenwirtschaftsrecht an der Schnittstelle zu Strafrecht u. Compliance. Zunehmend Investitionskontrolle bei M&A-Transaktionen.

Mandate Exportkontrolle/Sanktionen

Olympus u. Axalta Coating Systems zu exportkontrollrechtl. Compliance; Bank zu Antiboykott-VO u. Sanktionsrecht bei Exportfinanzierung; Versicherer zu Außenwirtschaftsprüfung. Lfd. Atos, Georgsmarienhütte, Zeppelin. Investitionskontrolle: Amadeus IT bei Verkauf der Serverfarm an Microsoft; Aphria bei Verkauf an Tilray; GMM Pfaudler bei Kauf von Anteilen an Pfaudler GmbH von der Dt. Beteiligungs AG; Wipro bei Kauf von Capco.