Dr. Beck & Partner

Nürnberg, München u.a.

Bewertung

Das hartnäckige Werben um Käufer für die insolvente Eisenmann-Gruppe zeigt, dass Aufgeben für die Verwalter der Kanzlei keine Option ist. Zwar gab es hier letztendlich nur eine vollständige Entflechtung u. Einzelverkäufe, aber einen hohen Erlös für die Gläubiger. Den schnellsten Ausweg einer kompletten Abwicklung zu beschreiten, kam für Verwalter Exner nicht infrage. So bleibt das gut eingespielte Nürnberger Team auch im bundesweiten Vergleich eine Benchmark für sorgfältige u. gläubigerorientierte Insolvenzverwaltung. Die Schwerpunkte liegen in der industriellen Produktion sowie im Handel, auch wenn es der Kanzlei zuletzt nur selten gelang, diese Stärke in die Bestellung bei neuen Großverfahren umzumünzen. Gleichzeitig baut sie jüngere Anwälte für Verwalterbestellungen in Bayern auf u. nimmt neben München auch Augsburg allmähl. stärker ins Visier.

Oft empfohlen

Joachim Exner („besonnen auch bei komplexen Herausforderungen“, Wettbewerber), Dr. Hubert Ampferl („präzise, kompetent u. pragmatisch“, Wettbewerber), Dr. Ulf Pechartscheck

Team

8 Eq.-Partner, 2 Sal.-Partner, 18 Associates

Schwerpunkte

Insolvenzverwaltung in Bayern, einige Verfahren in Ba.-Wü. u. Sachsen, häufig erste Wahl für Konzerninsolvenzen mit internat. Bezug. Eigenes Prozess- u. Arbeitsrechtsdezernat, große betriebswirtschaftl. Abteilung.

Verwaltung

BXR-Gruppe; Tria Zeitarbeit (Ingolstadt); DeCon Automotive (Meiningen); Orthopädie Forum (Fürth); Senivita Pflegeheime u. Dr.-Wiesent-Gruppe (Bayreuth); TWD Fibres (Deggendorf); Eisenmann-Gruppe (Stuttgart).