Kanzlei des Jahres Vergaberecht

Stand: 05.09.2022

Eichler Kern Klein

Das Team der Berliner Vergaberechtsboutique verdient sich mit hohem fachlichen Ansehen und strategischem Geschick viel Respekt im Markt. Im Vorjahr hatte die Kanzlei die Position als Mautstelle des Bundes übernommen. In diesem Jahr gewann ein Team aus Dr. Oliver Kern, Dr. Benjamin Klein und Associate Hannah Rubin bei einer Ausschreibung zusammen mit einer zivilrechtlichen Kanzlei die Beratung der Bundesagentur für Sprunginnovationen als neues Mandat. Um Start-ups und die öffentliche Hand einander näher zu bringen, ist die Kanzlei in Berlin bestens positioniert.

Über das Stadium eines Start-ups ist sie selbst aber lange hinaus. Vielmehr zeigte das Team in seinem vergaberechtlichen Kernbereich zuletzt, dass es bei aktuellen Themen in der ersten Reihe steht. Dr. Jochen Eichler etwa, der sein Renommee mit der Begleitung von Bietern im Rahmen zahlreicher A-Modelle aufgebaut hat, war nun für zwei Arzneimittelhersteller im viel beachteten Prozess um Lieferkettenklauseln der AOK-Ausschreibungen präsent. Den Technologiekonzern Saab hatte die Kanzlei zudem beim erfolgreichen Wettbewerb um einen Auftrag zur Sanierung von Fregatten begleitet. Mit dem Wachstum auf Associate-Ebene verschaffte sich das Team nun den Bewegungsspielraum, um etwa Schnittstellen zum Beihilferecht intensiver auszubauen.