Kapellmann und Partner

Mönchengladbach, Düsseldorf, Brüssel

Bewertung

In der Kartellrechtspraxis spielen vertriebskartellrechtl. Fragen u. hier zuletzt Themen der damit verbundenen Plattformökonomie eine vermehrte Rolle. Während Compliance-Audits, noch immer eine Spezialität der Praxis, zuletzt etwas an Bedeutung verloren, geht es an vielen Stellen um den Zugang zu Daten u. neue Geschäftsmodelle wie Fintech. Du Mont, der weiterhin für den Zahlungsdienstleister Klarna mit den dt. Banken streitet, berät inzw. immer mehr Unternehmen u. Verbände aus dieser Branche. Auch im Zshg. mit Connected Cars u. Versicherungen ist die Praxis mit Themen der Datenökonomie befasst. Daneben erweitert Kallmayer seine Beratung von Flughäfen. Van der Hout ist in diesem Zshg. auf beihilferechtl. Themen spezialisiert, die in der Coronakrise vermehrt relevant wurden.

Stärken

Beratung zu Compliance. Gut vernetztes Büro mit dt. Partner in Brüssel.

Oft empfohlen

Dr. Axel Kallmayer („hervorragend“, Mandant; „pragmatisch, schnell, effizient“, Wettbewerber), Dr. Ivo du Mont („verlässlich u. sympathisch“, Wettbewerber), Prof. Dr. Robin van der Hout, Dr. Gregor Schiffers („erstklass. Beratung zu sehr fairen Konditionen; jederzeit erreichbar“, Mandant; „stark in der Mittelstandsberatung“, Wettbewerber)

Team

4 Eq.-Partner, 4 Sal.-Partner, 4 Associates

Schwerpunkte

Lfd. kartellrechtl. Beratung inkl. Vertragsgestaltung, Fusionskontrollen u. Compliance-Aufbau; auch strafrechtl. Kompetenz. Vertretung in Kartellverfahren, Geltendmachung von Kartellschadensersatz.

Mandate Prozesse

Fond Of bei vertriebskartellrechtl. Streitigkeiten vor dt. Gerichten; Gea bei Beschwerde gg. Bußgeld im Fall ‚Hitzestabilisatoren‘ (EuGH); Klarna/Sofort in dt. u. europ. Kartell- u. div. Gerichtsverfahren wg. Banken-AGB. Kartellverfahren: kanad. Technologiekonzern in EU-Missbrauchsverf.; Markenartikelanbieter in BKartA-Verf. zu Vertikalvertrieb; E-Commerce-Unternehmen in div. dt. u. ausl. Kartellverfahren. Fusionen/Kooperationen: GIZ im Zshg. mit Multi-Akteurs-Partnerschaften; regelm. AGKamed, Audax, EWE, Fresenius, Flughafen Düsseldorf, Rheinmetall, Bünting, Keller, Hannover Finanz, Vorwerk. Lfd. zu Compliance: Merck, Thyssenkrupp.