WilmerHale

Stand: 05.09.2022

Berlin, Frankfurt, Brüssel

Bewertung

Die prozessrechtl. geprägte Praxis gehört zu den wenigen im Markt, die wie auch Oppenländer sowohl auf Kläger- als auch auf Beklagtenseite umfangr. im Kartellschadensersatz tätig sind. Aktuell beschäftigt die Praxis ein Großkomplex besonders intensiv, in dem nach langj. Vorbereitung vor Gerichten verhandelt wird: der Fall EC-Cash, in dem Ohlhoff einen Bankenverband gg. div. großvol. Klagen vertritt. Dass komplexe Streitfälle mit regulator. Einschlag ein Markenzeichen der Praxis sind, zeigten zuletzt 2 weitere Entwicklungen: Für die Dt. Telekom kämpft WH gg. Vodafone in einem kartellrechtl. Grundsatzverfahren um die Freigabe eines Glasfaser-Joint-Ventures mit EWE, für Meta führt sie wichtige Verfahren vor europ. Gerichten. So haben in einem wegweisenden Verfahren des dt. Kartellamts gg. Facebook, in dem Latham die Federführung hat, Kamann u. ein Partner aus dem IT-Recht die Prozessvertretung für den EuGH-Vorabentscheidungsstrang übernommen – ein Beleg für die Stärke der Praxis an den Schnittstellen zu datenschutz- u. europarechtl. Fragen. Ein Dauerthema bleibt, dass die Praxis von Wettbewerbern zwar auffällig oft für ihre Qualität gelobt wird, aber ebenso auffällig ins Auge sticht, dass die personelle Entwicklung mit Blick auf den Generationswechsel seit Längerem nahezu stagniert.

Stärken

Enge Verknüpfung von Kartell- u. Prozesspraxis mit erfahrenen Partnern, stark an der Schnittstelle zum Datenschutz.

Oft empfohlen

Prof. Dr. Hans-Georg Kamann („sehr umfassende, belastbare Beratung, denkt unternehmerisch“, Mandant), Ulrich Quack („brillant“, Wettbewerber), Dr. Stefan Ohlhoff („tief in den Fällen“, Wettbewerber), Dr. Peter Gey

Team

3 Eq.-Partner, 2 Sal.-Partner, 2 Counsel, 9 Associates

Schwerpunkte

Kartellrechtl. geprägte Prozesse, Missbrauchs- u. Bußgeldverfahren. Auch Fusionskontrollen. Enge Verbindung zu regulator. geprägten Branchen wie Energie (v.a. in Berlin), Telekommunikation u. Beihilferecht.

Mandate

Prozesse: Abwehr von Kartellschadensersatz, u.a. für VÖB im Zshg. mit EC-Cash-Klagen, u.a. IFG-Prozess um Zugang zu BKartA-Akten; Geltendmachung von Kartellschadensersatz u.a. für Krombacher, Katjes Fassin (Zucker), Dt. Bahn (Schienen). Kartellverfahren: Facebook in BKartA-Verf. wg. Marktmachtmissbrauch u. Beschwerdeverf. (EuGH; mit Latham, Gleiss u. Rohnke Winter); Ex-Carlsberg-CEO in Einspruchsverfahren wg. Bierkartellbußgeldern. Fusionen/Kooperationen: Dt. Telekom, u.a. zu Glasfaser-Joint-Ventures mit IFM Global Infrastructure Fund (EU-Kommission) u. EWE (BKartA; inkl. Abwehr von Beschwerden von Vodafone; BGH); Danaher bei Kauf von Aldevron. Fusionskontrollen: Eldridge Industries/LSB, Harmonix/Epic Games; Holobuilder/Faro; Spectris/Concurrent Real Time, Tecan/Paramit; lfd. Casnova, DPG, Jebbit, Syngenta; Schaeffler, Tui, Wepa, Baker Hughes.