Qivive

Bewertung

Die Kölner Kanzlei zählt zu den führenden Beratern im dt.-frz. Rechtsverkehr. Im Zuge einer Reorganisation ihrer Kanzleistruktur hat sie sich nicht nur einen neuen Namen gegeben, sondern auch ihr Geschäft neu aufgestellt. Stand früher v.a. die lfd. Beratung u. allg. vertragsrechtl. Arbeit im Mittelpunkt, fokussiert sie sich heute auf Konfliktlösung (insbes. Schiedsgerichtsbarkeit) u. Gesellschaftsrecht. Ihre gute Entwicklung verdankt sie u.a. einer jungen Corporate-Anwältin, die Wettbewerber sehr loben u. die zunehmend an Profil gewinnt. Die Reorganisation hat auch dazu beigetragen, dass sich der Mandantenstamm weg von der ausschließlichen Fokussierung auf den Mittelstand verlagert hat u. inzwischen auch internat. Konzerne die Kanzlei beauftragen.

Stärken

Dt.-frz. Rechtsverkehr.

Oft empfohlen

Dr. Christophe Kühl, Larissa Wohlgemuth („sehr geländegängig u. pragmatisch bei M&A-Verhandlungen“, Wettbewerber), Dr. Christine Beneke, („sehr kompetente Beratung“, Mandant, alle Gesellschafts- u. Vertragsrecht), Anne Brion (Arbeitsrecht, „hochqualifiziert, sehr gute Beraterin, immer ansprechbar“, Mandant), Gordian Deger („Litigation, „Sehr ausführl. und übersichtl. Ausarbeitung. Zielführender Lösungsansatz“ Mandant)

Team

1 Eq.-Partner, 2 Sal.-Partner, 7 Counsel, 9 Associates

Schwerpunkte

Dt.-frz. Rechtsverkehr, v.a. (deutsche Mandanten in Frankreich), Vertrags- u. Vertriebsrecht, Gesellschaftsrecht, M&A, Arbeitsrecht, Konfliktlösung. Auch Standorte in Paris u. Lyon.

Mandate

Lfd.: Agrogaz France, European Academy of Neurology, Klingelnberg, Med Trust Handelsges, Varroc Lighting Systems, FROMI, Heinrich Schmid, Caussade Saate Vertrieb.