CMS Reich-Rohrwig Hainz

Stand: 17.08.2022

Wien

Bewertung

Im Bank- und Finanzrecht hat sich die breit aufgestellte Praxis in der erweiterten Marktspitze etabliert, in der kapitalmarktrechtlichen Beratung gehört sie zu den Verfolgern. Regelmäßig ist das Team um Dr. Günther Hanslik an marktprägenden Projektfinanzierungen beteiligt – ein Paradebeispiel dafür ist die Beratung eines Bankenkonsortiums um Stammmandantin RBI zur Finanzierung des Althan Quartiers, eine der derzeit größten Immobilienprojekte in Österreich. Dabei ist es meist auf Kreditnehmerseite tätig, zuletzt mehrten sich auch die Beauftragungen durch Mezzaninfinanzierer. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung und seiner englischen Zulassung setzten zudem mehrere Banken für internationale Projektfinanzierungen auf den 2020 zu CMS gestoßenen Marcell Clark, etwa die Österreichische Entwicklungsbank oder die VTB Bank. Mit der Ernennung von Philipp Mark zum Salary-Partner stellt die Kapitalmarktpraxis den Stellenwert regulatorischer Kompetenz unter Beweis. Er beriet zuletzt mehrere Mandanten aus dem Kryptoumfeld. Gemeinsam mit dem Kopf der Kapitalmarktpraxis, Dr. Martin Zuffer, brachte er zudem die seit mehreren Jahren geplante Übernahme der auf osteuropäische Einkaufszentren spezialisierten Mandantin Atrium zum Abschluss und begleitete das Immobilienunternehmen beim Delisting von den Börsen in Wien und Amsterdam. Mit den Quereinsteigern der vergangenen Jahre sowie der erneuten Partnerernennung erhöhte die Praxis ihren Spezialisierungsgrad weiter und bringt zugleich jüngere Partner nach vorne.

Stärken

Enge Verbindungen zu einigen der größten österr. Banken (v.a. bei Finanzierungen); internat. aufgestelltes u. erfahrenes Team. Enge Zusammenarbeit mit den CMS-Büros in Dtl. u. CEE.

Oft empfohlen

Dr. Günther Hanslik („sehr umsichtig, bearbeitet in kurzer Zeit sehr komplexe Themen“, Mandant), Stefan Paulmayer („ein Experte für Kryptothemen“, Wettbewerber)

Team

3 Eq.-Partner, 4 Sal.-Partner, 5 RA, 7 RAA, 1 Sal.-Partner mit ausl. Zulassung

Schwerpunkte

Kredite (inkl. Refinanzierungen u. Restrukturierungen), Akquisitions- u. Projektfinanzierungen, Anleihen v.a. für Banken (inkl. Wandelschuldverschreibungen, Nachrang- bzw. Hybridanleihen), Bankaufsichtsrecht, NPL-Transaktionen, strukturierte Finanzprodukte (Derivate).

Mandate

Bank- u. Finanzrecht: RBI als konsortialführende Bank bei €360-Mio-Finanzierung des Immobilienprojekts Althan Quartier; Zumtobel bei Refinanzierung eines Konsortialkredits; N26 zu Einführung neuer Produkte in Österreich; Wayflyer Financial bei Markteinstieg in Österreich; VTB Bank bei €115-Mio-Strukt.-Finanzierung an luxemburg. Kreditnehmer (nach engl. Recht). Kapitalmarktrecht: Atrium Real Estate bei Übernahmeangebot von Gazit Globe u. Delisting von der Wiener Börse sowie u.a. bei €300-Mio-Green-Bond; Bankenkonsortium bei €500-Mio-Anleihe der Erste Group; Bankenkonsortium zu €500-Mio-Anleihe der Česká spořitelna; Lekta Therapy bei Börsegang am Vienna MTF; Wise u. Hep Global bei Ausgabe von Anleihen in Österr. inkl. Prospekt-Passporting; lfd.: Erste Group zu hochvol. Anleihen.