E+H Rechtsanwälte

Stand: 17.08.2022

Wien

Bewertung

Die Anwälte der Praxis sind bekannt für ihre Kompetenz bei hochvolumigen Causen im Kapitalmarktrecht sowie im Bank- und Finanzrecht. Dies ist unter anderem auf den zielgerichteten Ausbau des Teams in den vergangenen Jahren mit Partnern wie Josef Schmidt zurückzuführen. Auch der zuletzt zum Partner ernannte Dr. Philipp Schrader fiel bereits durch mehrere Mandate im Markt auf. Die erfahrenen Partner, wie Dr. Marcus Benes und Dr. Peter Winkler, werden von Mitbewerbern bei Transaktionen und Finanzierungen geschätzt. Mit dieser Aufstellung entwickelte die Praxisgruppe inzwischen eine Schlagkraft, die Top-Kanzleien in nichts nachsteht. Darauf fußt auch die exzellente internationale Vernetzung, die regelmäßig umfangreiche Mandate in die Kanzlei bringt. Im Finanzierungssektor beriet E+H unter anderem Aukera Funds bei einer €132-Mio-Transaktion, bei der die Mandantin als Kreditgeberin für die Immobiliengruppe Imfarr auftrat. Hinzu kommen aufwendige bankrechtliche Mandate wie die Beratung der Grawe bei einer Konzernumstrukturierung und der damit verbundenen Fusion zweier Privatbanken. Zu den medienträchtigen kapitalmarktrechtlichen Causen der Kanzlei zählt unter anderem eine Transaktion für die Ronny Pecik-Gruppe, als diese ihre Anteile an der Immofinanz und S Immo verkaufte. Darüber hinaus treten auch die in den letzen Jahren ausgebauten Teams im Öffentlichen Recht um Ulrike Sehrschön sowie im Arbeits- und Prozessrecht um Dr. Jana Eichmeyer immer häufiger in bankspezifischen Causen in Erscheinung. Darunter fallen unter anderem die Beratung eines Immobilieninvestors zu regulatorischen Fragen sowie die Beratung im Zuge der Konzernumstrukturierung bei Grawe.

Stärken

Enge Vernetzung mit Corporate- und Immobilienpraxis; bankregulatorische Beratung an der Schnittstelle zum Öffentlichen Recht.

Oft empfohlen

Dr. Marcus Benes („harter Verhandler, erkennt die wichtigen und richtigen Themen“, Wettbewerber), Dr. Peter Winkler („unglaubliche Erfahrung, schnell am Punkt“, Mandant)

Team

7 Eq.-Partner, 1 RA, 4 RAA

Schwerpunkte

Kredite u. Akquisitionsfinanzierung für Banken u. Kreditnehmer, komplexe Restrukturierungen, institutionelles Bank- u. Bankaufsichtsrecht (gem. mit Öffentlichem Recht) sowie Kapitalmarktrecht (Transaktionen, ECM, Unternehmensanleihen).

Mandate

Bank- u. Finanzrecht: Aukera Funds bei erweiterter Finanzierung für die Imfarr-Gruppe; Grawe zu Umstrukturierung u. Fusion der Schelhammer & Schattera mit der Capital Bank zu Schellhammer Capital; BNP Paribas, Dt. Bank u. Jefferies zu Ausgabe von grüner €300-Mio-Anleihe durch Signa; Barclays, Dt. Bank, NatWest zu Darlehen u. Ausgabe von Anleihen der Apcoa Parking in Höhe von €765 Mio; Projekt Riemergasse 7 bei Anpassung der Finanzierung für ‚Mandarin Hotel‘ in Wien. Kapitalmarktrecht: Ronny Pecik-Gruppe bei Verkauf der Anteile an Immofinanz u. S Immo; Technologieportal zu Listing an der Wiener Börse (Direct Market Plus); Technologieunternehmen zu Wandelschuldverschreibung an der Wiener Börse; Anleihezeichner bei Strukturierung u. Anleiheemission für Immobilienfinanzierung.