Allianz-Digitaltochter

Neue Head of Legal bei Kaiser X Labs kommt von Heuking

Im Mai ist Britta Hinzpeter (45) als Head of Legal zu Kaiser X Labs in München gewechselt. Die erfahrene Datenschutzrechtlerin arbeitete in den vergangenen fünf Jahren als Salary-Partnerin für Heuking Kühn Lüer Wojtek in München.

Teilen Sie unseren Beitrag
Britta Hinzpeter

Bei Heuking hatte Hinzpeter eng mit dem Partner Dr. Thomas Jansen zusammengearbeitet. Mit ihm war die Datenschutzrechtlerin schon als Counsel bei DLA Piper in der IT-Praxisgruppe tätig, bevor das Team 2017 zu Heuking wechselte. 2006 hatte sie am Kölner DLA-Standort ihre anwaltliche Karriere begonnen und war später, nach einer Zwischenstation in Hongkong, in das Münchner DLA-Büro gewechselt. 

Kaiser X Labs ist eine hundertprozentige Tochter der Allianz, die Designkonzepte für digitale Produkte für den Versicherer entwickelt. Hinzpeter bringt für ihre neue Position langjährige Kenntnisse im Datenschutz- und IT-Recht mit, etwa bei DSGVO-Umsetzungsprojekten oder IT-Projektverträgen. Zusätzlich berät sie auch zu gesellschafts- und arbeitsrechtlichen Fragen. 

Als erste Rechtsabteilungsleiterin von Kaiser X Labs wird Hinzpeter zudem ein internes Vertragsmanagement sowie langfristig eine Rechtsteam aufbauen. In ihrer neuen Position ist sie Teil des Governance-, Risk-Management- und Compliance-Komitees und berichtet an einen der Managing-Direktoren des Unternehmens. Obwohl die Tochter eigenständig agiert, steht sie in engem Austausch mit der Muttergesellschaft Allianz.

Artikel teilen

Lesen sie mehr zum Thema

Deals 5G-Mobilfunk

Baker-Mandantin Rakuten baut Netz für 1&1