Shearman-Anwalt zu Bilfinger

Dr. Eric Decker ist seit November Chefjurist bei Bilfinger Berger Power Services. Der 36-Jährige wechselte von Shearman & Sterling in Düsseldorf zu dem Energieanlagenbauer nach Duisburg.Decker zeichnet in seiner neuen Position, in der er direkt der Geschäftsleitung zugeordnet ist, neben der juristischen Betreuung auch für den weiteren Ausbau der Abteilung verantwortlich. Bislang ist neben ihm noch eine Inhouse-Juristin in Südafrika tätig. Bereits im Frühjahr wird aber auch in Deutschland noch ein weiterer Jurist eingestellt.

Teilen Sie unseren Beitrag

Decker war seit sieben Jahren bei Shearman und dort im Dezernat von M&A-Partner Rainer Wilke tätig, mit dem er gemeinsam von Schilling Zutt & Anschütz zu Shearman gekommen war.

Decker sagte, ihn habe das sehr internationale Geschäft des Unternehmens gereizt. Mit Deckers Wechsel verfügt Bilfinger künftig über internes Know-how vor allem im Gesellschaftsrecht, aber auch bei Schiedsverfahren.

Artikel teilen