Artikel drucken
03.07.2013

Rückkauf: Kommunen erwerben E.on Westfalen Weser mit Becker Büttner Held

Die Westfalen Weser Energie hat Ende Juni knapp 63 Prozent der Anteile an der E.on Westfalen Weser AG von E.on erworben. Beim Käufer handelt es sich um ein Konsortium aus 48 Kommunen der Region Ostwestfalen-Lippe/Südniedersachsen. Das Gesamtvolumen der Transaktion lag bei rund 600 Millionen Euro, davon fließen dem Energiekonzern E.on insgesamt 360 Millionen Euro zu.

Wolfram von Blumenthal

Wolfram von Blumenthal

Die Deutsche Bank, Commerzbank, Nord/LB und NRW.Bank agierten als Arrangeure bei der Akquisitionsfinanzierung. Bislang lag der kommunale Anteil an E.on Westfalen Weser bei 37 Prozent. E.on kaufte allerdings gleichzeitig das Vertriebsgeschäft, die E.on Westfalen-Weser Vertrieb, und weitere Beteiligungen der Westfalen Weser AG zurück.

Berater Kommunen
Becker Büttner Held (München): Wolfram von Blumenthal (Federführung; Gesellschaftsrecht/M&A), Rudolf Böck (Transaktionsstruktur/Steuern), Thomas Straßer (Bewertung/Finanzierung), Dr. Jost Eder (Energierecht), Guido Morber (Kommunalrecht), Bernd Günter (Arbeitsrecht), Meike Weichel (Steuern); Associates: Katrin Hoffmann, Dr. Mark Friedrich, Anja Beschorner (alle Gesellschaftsrecht/M&A), Jörg Käßner (Steuern/M&A), Matthias Brugger (Gesellschaftsrecht/Kommunalrecht), Dr. Jan Deuster (Beihilferecht), Fabian Dietl (Kommunalrecht), Andreas Fimpel, Christian Tripp (beide Bewertung) Julius Rumpf, Florian Wagner (beide Energierecht)

Berater Banken
White & Case (Hamburg): Florian Degenhardt (Federführung), Matthias Bochum (beide Bank-/Finanzrecht), Dr. Matthias Stupp (Corporate), Dr. Justus Herrlinger (Kartellrecht), Prof. Dr. Norbert Wimmer (Öffentliches Recht), Christoph Arhold (Europäisches Wettbewerbsrecht, beide Berlin); Associates: Matthias Grigoleit (Bank-/Finanzrecht), Dr. Menso Engelmann (Corporate), Dr. Conrad Seiferth, Dr. Martin Weber (beide Öffentliches Recht; beide Berlin)

Stefan Simon

Stefan Simon

Berater E.on
Flick Gocke Schaumburg (Bonn): Prof. Dr. Stefan Simon, Dr. Jens Eggenberger (beide Corporate/M&A), Dr. Matthias Rogall (Steuern), Dr. Jens-Olrik Murach (Kartellrecht); Associate: Dr. Michael Kautzsch
Inhouse (Düsseldorf): Nicht bekannt

Hintergrund: Becker Büttner-Partner von Blumenthal begleitete das Konzept der Kommunalisierung und die Transaktion seit Beginn der Verhandlungen vor eineinhalb Jahren. Seine Kanzlei hat in der Vergangenheit mehrere Rekommunalisierungen im Energiebereich betreut, da sie über gute Kontakte auf kommunaler Ebene verfügt. So begleitete ein Team 2010 die Rekommunalisierung der sächsischen GESO (mehr…).

Flick Gocke betreut E.on seit zwei Jahren bei der Reorganisation ihres Regionalversorgernetzes. So beriet die Kanzlei ihre Mandantin auch zum Verkauf der E.on Thüringer Energie vor einigen Monaten (mehr…). Zuvor begleitete Flick Gocke schon die Umstrukturierung im Jahr 2008 (mehr…). Der an der Transaktion beteiligte Flick-Kartellrechtler Murach ist zum Juli als Partner zu Gibson Dunn & Crutcher gewechselt (mehr…). (Christine Albert)

  • Teilen