Fremdkapital

Erste Group begibt mit Wolf Theiss Pfandbriefe in Milliardenhöhe

Die Erste Group Bank hat bei institutionellen Anlegern erstmals seit 2019 Hypothekenpfandbriefe im Wert von 1,5 Milliarden Euro platziert. Dabei handelt es sich um zwei Tranchen von je 750 Millionen Euro, die 2028 und 2037 fällig werden. 

Teilen Sie unseren Beitrag
Claus Schneider

Der Zinssatz für das 2028 fällige Wertpapier liegt bei 0,01 Prozent. Für den länger laufenden Pfandbrief beläuft sich der Coupon auf 0,50 Prozent. Moody’s versah die Papiere mit dem Rating Aaa, die Stückelung beträgt 100.000 Euro. Sie sind zum Amtlichen Handel der Wiener Börse zugelassen.

Das Konsortium der Emissionsbanken bestand aus Commerzbank, Crédit Agricole, UniCredit, Danske Bank, DekaBank, DZ Bank, Erste Group Bank, ING Bank sowie Landesbank Baden-Württemberg und Landesbank Hessen-Thüringen. Sie übernahmen die Rolle des Joint Lead Manager für die Platzierung der Schuldverschreibungen. Die Hypo Noe Landesbank für Niederösterreich und Wien trat als Co-Lead-Manager auf.

Berater Erste Group Bank
Wolf Theiss (Wien): Dr. Claus Schneider (Federführung; Kapitalmarktrecht), Eva Stadler (Steuerrecht); Associates: Nikolaus Dinhof-Renezeder, Dominik Thill (Rechtanwaltsanwärter; beide Kapitalmarktrecht)
Inhouse Recht (Wien): Danijel Ficulovic (Legal Counsel), Andrea Pontasch (Transaction Manager)

Christoph Moser

Berater Banken
Schönherr (Wien): Christoph Moser, Dr. Ursula Rath; Associate: Angelika Fischer (Rechtsanwaltsanwärterin; alle Kapitalmarktrecht)
Inhouse Recht (Erste Group Bank; Wien): Simon Fleißner (Head of Desk DCM Legal)

Hintergrund: Beide Kanzleien sind Counsel im Rahmen des Covered-Bonds-Programms der Emittentin, im Rahmen dessen die zwei Wertpapiere laufen. Auch bei anderen Fremdkapitalmaßnahmen stehen sich Schönherr und Wolf Theiss seit Anfang 2021 regelmäßig als Berater gegenüber. Damals wechselte Moser von Weber Rechtsanwälte zu Schönherr, die mit ihm ihr Team im Kapitalmarktrecht ausbaute. 

Hohes Volumen

Wolf Theiss-Partner Schneider berät auch Tochterinstitute der Erste Group immer wieder im Kapitalmarktrecht. Allein seit Sommer 2021 war er gemeinsam mit einem Bukarester Team der Kanzlei für die Banca Comercială Română bei der Emission von Bonds über insgesamt 1,5 Milliarden Euro tätig. 

Die Erste Group Bank war mit eigenen Teams als Emittentin und als Joint Lead Manager eingebunden. Zum Execution Team der Bank gehörte außerdem Susanne Englmayr als Transaction Managerin.

Copyright Teaserbild: Helmut Karl Lackner

Artikel teilen

Lesen sie mehr zum Thema

Österreich Deals Kapitalmarkt

Erste Group platziert mit Wolf Theiss Hypothekenpfandbrief

Österreich Deals Pfandbrief über 750 Millionen Euro

Wolf Theiss berät Erste Group Bank