Pinsent Masons

München, Düsseldorf, Frankfurt

Bewertung

Ebenso wie die gesamte Kanzlei orientiert sich auch die gesellschaftsrechtl. Arbeit an den Sektorenschwerpunkten Energie, Technologie, Lifescience u. Immobilien. Neben der laufenden Beratung ihrer meist im dt. Mittelstand angegliederten Mandanten berät das Team zu Joint-Venture-Themen sowie zu Strukturierungsmaßnahmen, tlw. mit Insolvenzbezug. Dass PM durchaus in der Lage ist, auch internat. agierende Unternehmen bei grenzüberschr. Projekten zu beraten, zeigte die Arbeit für einen global tätigen Technologiekonzern. Schwer treffen die Praxis allerdings die Abgänge von Volz u. Wielsch, v.a. bei der Beratung im Energiesektor.

Team

Corporate insges.: 11 Eq.-Partner, 3 Counsel, 13 Associates

Partnerwechsel

Dr. Thorsten Volz, Dr. Torsten Wielsch (beide zu Watson Farley & Williams)

Schwerpunkte

Reorganisationen über mehrere Jurisdiktionen; umfangreiche JV-Verhandlungen.

Mandate

Alpine Electronics zu Verschmelzung einer italienischen Gruppengesellschaft auf eine deutsche Gruppengesellschaft; Getrag Ford Transmissions zu JV zwischen Ford und Magna Powertrain; Energieversorger zu JV-Beteiligung; global tätiger Technologiekonzern konzernrechtl. u. zu Restrukturierung; Pharmaunternehmen zu Formwechsel; Betreiber eines Glücksspielunternehmens zu Beendigung von JV; Hersteller von Kunststoffrohren zu Carve-out von Geschäftsbereich; BryanGarnier bei Kapitalerhöhung der Heidelberg Pharma; lfd.: Kempinski, jap. Maschinenbauunternehmen.