Luther

Berlin, Leipzig, Köln

Bewertung

Die Kanzlei ist im Bau- u. Immobilienrecht ähnl. breit aufgestellt wie GvW oder FPS. Konsequenter als die meisten Wettbewerber besetzt Luther aber auch Schnittstellenthemen, die nicht beim Bauplanungsrecht enden, sondern auch Aspekte wie das Vergabe- u. insbes. das Beihilferecht einschließen. So gewannen die Baurechtler etwa den RBB, den sie nun bei der Strukturierung der Vergabe für die Bauleistungen u. zum Bau eines neuen Mediencampus begleiten. Zugute kommt Mandanten außerdem die ausgeprägte Sektorkompetenz u. die enge Zusammenarbeit etwa mit IT- u. Energierechtlern, die sich insbes. für die Vielzahl an Infrastrukturprojekten u. anderen Projektentwicklungen immer wieder als sinnvoll erweisen. Schwer tut sich Luther hingegen im Transaktionsgeschäft. Zwar hat sie mit Gohrke einen erfahrenen u. viel gelobten Spezialisten in ihren Reihen u. sich im Vorjahr in nennenswertem Umfang verstärkt. Dennoch hat sich dies noch nicht übermäßig im Mandatsgeschäft – jenseits des Notariats – bemerkbar gemacht.

Oft empfohlen

Achim Meier, Prof. Christian Zanner („sehr gut“, Mandant; beide Baurecht), Detlev Stoecker („sehr kompetent u. dienstleistungsorientiert“, Mandant; „kreativ u. pragmatisch, fachl. exzellent“, Wettbewerber), Dr. Thomas Gohrke („Projekt unter hohem Zeitdruck hervorragend abgeschlossen, Erstmandatierung, verlief zur vollsten Zufriedenheit“, „sehr gute u. langj. Zusammenarbeit“, Mandanten; „sehr kompetent u. angenehm im Umgang“, „transaktionserfahren“, Wettbewerber; beide Immobilienrecht)

Team

21 Partner, 4 Counsel, 27 Associates

Partnerwechsel

Dr. Stephan Götze (von Baker McKenzie); Dr. Katja Schwenzfeier, Carsten Brutschke (beide zu Deloitte Legal)

Schwerpunkte

Breite Aufstellung im Baurecht, inkl. Beihilfe, Umwelt u. Planung, Vergaberecht. Im Immobilienwirtschaftsrecht: Transaktionen, Asset- u. Property-Management. Projektentwicklungen.

Mandate

Baurecht: Stadt Herne umf. zu Neubau Feuerwache, inkl. Vergaberecht; Stadt Coesfeld zu Schulprojekten; Uniklinik Freiburg zu Neubau Chirurgie; Uniklinik Aachen zu Erweiterungsbau der operativen Intensivpflege; Amprion bei Neubau Verwaltungsgebäude; Grundstücksverwaltung Essen zu Neubau Bürgerrathaus; Ärztekammer Niedersachsen zu Umbau Verwaltungssitz; Energieversorger zu Kraftwerksprojekt; GAG bauvertragl. u. zu HOAI; Technologieunternehmen baubegl. bei Büroneubau. Immobilienrecht: M7, u.a. bei Verkauf von Gewerbeportfolio; Ernsting’s Family u. Südwesttextil mietrechtl.; Peach Property regelm. bei Transaktionen. Projektentwicklungen/Anlagenbau: Instone zu Entwicklung u. Verkauf von Baufeld einer Gesamtquartiersentwicklung in D’dorf; Stadtwerke Leipzig zu Kraftwerk HKW Süd; Rundfunk Berlin-Brandenburg, u.a. zu Entwicklung von neuem Medien- u. Kulturcampus; Möller Real Estate, Family Office Stammel, Frasers u. Otto Bock lfd. bei Projektentwicklungen.