Luther

Stand: 05.09.2022

Berlin, Leipzig, Köln

Bewertung

Stärker als die meisten Wettbewerber verstehen sich die Immobilien- u. Baurechtler von Luther als Branchenberater. Entspr. konsequent besetzen die Teams daher auch Schnittstellen jenseits des erwartbaren Öffentl. u. Vergaberechts. Früh hat Luther etwa Themen wie Beihilfe- oder Energierecht einbezogen, die nicht nur unter dem Schlagwort ESG an Bedeutung gewinnen. Gleichz. gelingt es dem Team, schnelle u. ganzheitl. Lösungen für seine Mandanten für akute Probleme wie die steigenden Materialkosten u. Lieferverzögerungen in Form von Musterverträgen oder Checklisten anzubieten. Ihr Know-how im Medizinsektor, das Mandanten regelm. loben, brachte der Baurechtspraxis zuletzt ein weiteres Prestigeprojekt ein: Für die translationale Forschungseinrichtung der Uniklinik Mainz betreut das Team um Meier den Neubau eines Laborgebäudes inkl. Projektmanagement. Auch in klass. Bauprojekten ist Luther insbes. in Berlin beteiligt. Dazu zählen das ,Fürst‘ am Kudamm oder die Stadtquartiersentwicklung Heidestraße. Auch in der immobilienrechtl. Beratung erhält das Team von Mandanten viel Lob. Allerdings trägt der holistische Beratungsansatz hier eher dazu bei, dass die Praxis im Markt weniger auffällt. Eine stetigere Präsenz in hochvol. Deals wie der Milliardentransaktion für Akelius im Herbst 2021 könnte das schnell ändern. Das Ausscheiden von Stoecker im Sommer 2022 dürfte für die Beratung keine größeren Folgen haben, da er zuletzt v.a. als Notar wahrgenommen wurde.

Oft empfohlen

Achim Meier („sehr eloquent u. gut vernetzt“, „Top-Berater auch in strateg. Fragen zur Platzierung von Großbauprojekten am Markt“, „langj. vertrauensvolle Zusammenarbeit u. uneingeschränkte Empfehlung für das ganze Team“, Mandanten), Prof. Christian Zanner (beide Baurecht), Dr. Thomas Gohrke („hervorragende Kenntnis des Gesundheitswesens; zielgerichtete Verhandlungsführung; gute Darstellung komplexer Sachverhalte“, Mandant; Immobilienrecht)

Team

21 Partner, 4 Counsel, 27 Associates

Partnerwechsel

Detlev Stoecker (zu Andersen Legal)

Schwerpunkte

Breite Aufstellung im Baurecht, inkl. Beihilfe, Öffentl. Recht (Umwelt u. Planung), Vergaberecht. Im Immobilienwirtschaftsrecht: Transaktionen, Asset- u. Property-Management. Projektentwicklungen.

Mandate

Baurecht: TRON bei Neubau Laborgebäude (inkl. Projektmanagement); Flughafen BER lfd. (außer)gerichtl.; rbb umf. zu Neubau von digitalem Medienhaus; Investor bau- u. architektenrechtl. zu Quartier Heidestraße; Uniklinik Aachen zu Erweiterungsbau der operativen Intensivpflege; GAG bauvertragl. u. zu HOAI; Technologieunternehmen baubegl. bei Büroneubau. Immobilienrecht: Akelius bei Verkauf von 30.000 Wohnungen in Dtl. u. Schweden; Fonds von MCAP Global Finance bei Verkauf von Logistikgrundstück; Zurich bei Verkauf von Bürogebäude (marktbekannt); AOK bei Portfolioverkauf; Space-Plus-Gruppe bei Rollout des Self-Storage-and-Flex-Office-Geschäftes in Dtl.; HanseMerkur bei Finanzierung; M7, Peach Property regelm. bei Transaktionen. Projektentwicklungen/Anlagenbau: EWN Entsorgungswerk für Nuklearanlagen zu Rückbau von Atomkraftwerken; Investor Project Lietzenburger Straße bei Entwicklung ,Fürst‘; Stadtwerke Leipzig bau- u. immissionsschutzrechtl. zu Kraftwerksbau (Umstellung auf Betrieb mit Wasserstoff); Möller Real Estate, Family Office Stammel, Frasers u. Otto Bock lfd. bei Projektentwicklungen.