BRL Boege Rohde Luebbehuesen

Hamburg, Berlin

Bewertung

Die MDP-Kanzlei verfügt über angesehene Verwalter, die aber zuletzt kaum größere Insolvenzen übertragen bekamen. Großverfahren wie Prokon u. KTG binden weiterhin Kapazitäten bei den Insolvenzrechtlern, haben ihnen aber auf der anderen Seite auch viel Know-how eingebracht, das sie zuletzt v.a. in Beratungen einsetzten. Das zeigt sich branchenmäßig etwa bei den teils großen Mandaten im Gesundheitssektor, wo BRL etwa die Dernbacher Schwestern, die Krankenhäuser in Ingelheim u. Groß-Gerau sowie die niederl. Bergman Clinics insolvenzrechtl. beriet. Dank ihrer guten Kontakte berät die Kanzlei solche Mandate immer wieder umfassend u. übernimmt häufig auch die anschließenden Transaktionen. Geschickt versteht die Kanzlei, ihre praxisübergr. Kompetenz etwa im insolvenznahen Straf- u. Arbeitsrecht sowie ihre StB u. WP für die Mandanten einzubinden. Davon profitieren auch andere Verwalter wie Flöther u. Morgen, wenn sie BRL für Prozessvertretungen zu insolvenzrechtl. Haftungsfragen u. Anfechtungsklagen konsultieren. Die Coronakrise führte allerdings auch zu eher auf finanzielle Restrukturierung ausgerichtete Beratungen, etwa zu Mitteln aus dem Wirtschaftsstabilisierungsfonds für eine Hotelkette.

Oft empfohlen

Stefan Denkhaus („erste Liga, einer der Leader in Gesundheitsbranche“, Wettbewerber), Friedemann Schade

Team

5 Eq.-Partner, 4 Sal.-Partner, 15 Associates, 1 of Counsel

Schwerpunkte

Sanierungsberatung bundesw., häufig für Organe im Konzernverbund; Anfechtungs-/Haftungsprozesse sowohl für Verwalter als auch abwehrend für Unternehmen; Distressed M&A. Verwalterbestellungen an zahlr. norddt. Gerichten u. in Berlin sowie Bochum u. Dortmund.

Mandate

Autohof Reimers zu Kauf von Standorten der insolventen Auto-Wichert-Gruppe; Dernbacher Schwestern bei Umstrukturierung durch Übernahme der Gruppe durch die Alexianer; Prof. Dr. Flöther als Verwalter von Air Berlin bei Klage gg. Clearstream; Dr. Morgen als Sachwalter von Senvion bei Geltendmachung von Ansprüchen aus insolvenzrechtl. Sonderaktiva; Krankenhaus Ingelheim u. Kreiskrankenhaus Groß-Gerau insolvenzrechtl.; Bergman Clinics bei Kauf der Klinikgruppe Medical One aus Eigenverwaltung; Noventi Healthcare bei Kauf eines Geschäftsbereichs der insolventen AVP-Gruppe; europaw. tätige Hotelkette insolvenzrechtl. zu Coronakrise u. Beantragung von WSF-Mitteln. Verwaltung: Datacolor (Lüneburg); Schwarz Cranz (Tostedt); Dräger + Wullenwever (Lübeck); Dewender (Bochum); Getsurance; Desla Touristik; ASK Helmut; ECC Eishockey-Club Charlottenburg; Clean-Garant-Gruppe (alle Berlin).