CBH Rechtsanwälte

Stand: 05.09.2022

Köln

Bewertung

Die dtl.weit tätige Kanzlei ist tief im Verwaltungs- u. Öffentl. Wirtschaftsrecht verwurzelt, wo sie durch Spezialisierungen in relevanten Sektoren u. Rechtsgebieten auffällt. Im Planungsrecht zählt sie seit Jahren zu den ersten Adressen im Rheinland, wo nicht nur Projektentwickler u. Kommunen bei städtebaul. Vorhaben, sondern auch die Bezirksregierungen von Köln u. D’dorf bei leitungsgebundenen Infrastrukturplanungsverf. auf die Erfahrung der Gruppe um Rappen setzen. Zukunftsweisend ist das Mandat der Birkenstock Group zur fachübergr. Unterstützung bei der Planung u. Realisierung eines neuen Produktionsstandortes in Berlin. Städte u. Kommunen mandatieren die Gruppe aber auch in verfassungsrechtl. Streitigkeiten etwa zum Thema Finanzausstattung. Viel Erfahrung bringt die Kanzlei auch im öffentl. Glücksspielrecht mit, wo sie mit Ruttig einen anerkannten Experten in ihren Reihen hat, der mit Mandanten wie der Dt. Klassenlotterie Berlin u. anderen öffentl.-rechtl. Glücksspielunternehmen an der Schnittstelle zum Medienrecht sehr bekannt ist.

Stärken

Hohe Kompetenz bei städtebaul. Vorhaben u. Infrastrukturprojekten; enge Vernetzung mit dem Baurecht.

Oft empfohlen

Stefan Rappen, Dr. Cornelia Wellens („sehr verlässl., gründl. u. engagiert“, „hohes Arbeitstempo“, Mandanten), Dr. Tassilo Schiffer („ein absoluter Fachmann, zuverlässig u. verbindl.“, Mandant), Dr. Jochen Hentschel („gut vernetzt“, Mandant), Prof. Dr. Markus Ruttig („Koryphäe auf dem Gebiet des Glücksspielrechts“, Mandant)

Team

7 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner, 1 Counsel, 7 Associates, 1 of Counsel

Schwerpunkte

Öffentl. Baurecht. Infrastrukturprojekte, Projektentwicklungen (inkl. Planfeststellungsverf.) u. Umweltrecht (Immissionen, Altlasten, Abfall, Wasserrecht, Bodenschutz). Zudem Vergabe-, Beihilfe- sowie Verfassungs- u. Verwaltungsrecht mit Spezialisierungen im Medien-, Presse- u. Glücksspielrecht.

Mandate

Birkenstock Group umf. zur Realisierung eines Produktionsstandortes; Gasunie Dtl. zur Anbindung einer Erdgasleitung an die norddt. LNG-Terminals; Chemiepark zur Sicherung des Wasserbezugs; CG Elementum zu Entwicklung eines Kölner Stadtquartieres; Stadt Dormagen bei der Überplanung eines ehem. Industrieareals der RWE Power; Bezirksregierung D’dorf als Projektmanager zum Ausbau einer Stromleitung u. in Klageverf. gg. Planfeststellungsbeschluss U81; Landesregierung NRW in Verfassungsbeschw. zu Sportwettenerlaubnis; Stadt Pirmasens in Verfassungsbeschw. wg. mangelhafter Finanzausstattung der rheinl.-pfälz. Kommune durch das Land; Viva West zu Heilung eines B-Plans für mehr als 100 Wohneinheiten; lfd.: Corpus Sireo, Bonova, Cube Real Estate.