CBH Rechtsanwälte

Köln, Berlin

Bewertung

Das Vergaberechtsteam überzeugt Mandanten mit seiner umf. Erfahrung im Verkehrssektor u. seiner integrierten Beratung an der Schnittstelle von Vergabe-, Zuwendungs- u. Beihilferecht. So setzt bspw. die Wupsi bei der Beschaffung von E-Bussen auf das Team. Auf Ebene der Bundesministerien u. -behörden sammelte das Team unterdessen umf. Erfahrung bei der Beratung des Auswärtigen Amts zu IT-Verkabelung, die nun zahlr. neue Mandanten für sich nutzen wollen. So mandatierte die Taskforce Impfstoffproduktion des Bundesministeriums für Gesundheit das Team im Zshg. mit der Bereitstellung von Produktionskapazitäten für mRNA-Impfstoffe in Krisenfällen – unter den pandemiebedingten Projekten war dieses sicherlich eines der am vergaberechtlich schwierigsten. Das Mandat zeigt exemplarisch, auf welchem Niveau das Team inzw. auch bundesweit spielt. Auch bei Bauprojekten ist CBH bei Mandanten gefragt, wie zahlr. Projekte für die Berliner Immobilienmanagement belegen. Dabei kann die Kanzlei auch die Schnittstelle zu den Baurechtlern gut nutzen. Visibler als zuvor war das Team zuletzt mit seiner Erfahrung im Verteidigungssektor, indem es Gewehrhersteller Heckler & Koch in einem zentralen Verfahren zu Sturmgewehren begleitete. Damit trat es zuletzt ähnl. promiment in Erscheidung wie Kanzleien wie Oppenhoff.

Stärken

Enge Kooperation mit den Praxen für Baurecht u. Umwelt u. Planung, Glücksspielrecht.

Oft empfohlen

Prof. Dr. Stefan Hertwig, Andreas Haupt („vielseitig u. kreativ“, Wettbewerber)

Team

3 Partner, 1 Counsel, 3 Associates, 1 of Counsel

Schwerpunkte

Bau, ÖPNV ( Verkehrssektor), Entsorgung, IT-Dienstleistung, Gesundheitssektor, Verteidigung u. Sicherheit. Schnittstelle zum Beihilferecht.

Mandate

Ausschreibungsbegleitung: Taskforce Impfstoffproduktion des BMGesundheit zu Bereitstellung von Produktionskapazitäten für mRNA-Impfstoffe in Krisenfällen (öffentl. bekannt); Auswärtiges Amt zu IT-Verkabelung; Boppard zu Widerruf von Zuwendungen für Burg; Industrieterrains Düsseldorf-Reisholz zu Großmarkt; Kaarst zu Pflegeheimbau; Landesbetrieb Straßenbau NRW zu Abwehr Nachprüfungsantrag; Landschaftsverband Rheinland zu Klinikbau; Nada zu Dopingkontrollen; Rees zu Krematoriumbau; Ribnitz-Damgarten bei Investorenauswahlverf. für Stadthafen; Stadtentwicklungsges. Kalkar zu Freizeitpark Wisseler See; Wupsi zu E-Bussen; lfd.: Berliner Immobilienmanagement, BZgA, IHK Köln, KVB, Landesbetrieb Straßenbau NRW, RVK, Stadtwerke Bonn. Bietervertretung: Bewa Security in NP-Verf. zu Sicherheitsdienstleistungen; Bunte/Eiffage ÖPP in NP-Verf. um A3 Nordbayern; Gutachten für Goldbeck; Heckler & Koch in NP-Verf. um Sturmgewehre; Horst Zaun in Bahnausschreibung; ICA Traffic um Ticketautomaten; Nordsalz zu Streusalz; REVG in NP-Verf.; lfd. Landmarken.