Freyschmidt Frings Pananis Venn

Stand: 05.09.2022

Berlin

Bewertung

Die Berliner Strafrechtsboutique konzentriert sich trad. auf Individualverteidigung, zeigte zuletzt aber auch bei der Verteidigung von Unternehmen deutl. Engagement. Prominentes Bsp. für Ersteres ist die Vertretung von Wirtschaftsminister Habeck wg. Corona-Sonderzahlungen. Weiterhin gehört sie – neben Krause – zu den Berliner Kanzleien, die immer wieder als Zeugenbeistand in Untersuchungsausschüssen gefragt sind, wie etwa an der Seite des Polizisten im Fall Lüdge. Die Verteidigung wg. Verstößen gg. die DSGVO hat sich mittlerw. als stabiles Standbein etabliert: Nachdem sich die Dt. Wohnen die Kanzlei an ihre Seite holte, setzen nun auch 1&1, Notebooksbilliger.de und ein Berliner Start-up auf sie. Diese Marktpräsenz hat zur Folge, dass sie nun auch präventiv diesbzgl. von meist mittelständ. Unternehmen hinzugezogen wird. Von ihrer themat. Breite zeugen ebenso steuerstrafrechtl. Mandanten, u.a. zu Cum-Ex. In Verf. wg. Steuerhinterziehung ist sie mittlerw. ebenso regelm. gefragt.

Oft empfohlen

Nikolai Venn („rechtl. herausragend, extrem kollegial“, „klug u. umgänglich“, „messerscharfer Stratege, mittlerw. DER Strafrechtler Berlins“, „Weltklasse“, Wettbewerber), Dr. Panos Pananis („tiefgründig u. kreativ“, Wettbewerber), Uwe Freyschmidt („Pragmatiker u. Stratege“, „ausgezeichnetes Fachwissen, guter Teamplayer“, „reaktionsschnell, versiert“, Wettbewerber), Guido Frings („fachl. hervorragend, schnell, angenehm“, Wettbewerber)

Team

5 Partner, 2 Counsel, 3 Associates

Schwerpunkte

Vorw. Individualverteidigung im Wirtschaftsstrafrecht u. zunehmend auch im Steuerstrafrecht; Arbeits- u. Medizinstrafrecht.

Mandate

Individuen: Polizeibeamter a.D. in NRW als Zeugenbeistand in Untersuchungsausschuss zum Fall Lüdge; Beschuld. von VW wg. Abgasmanipulation; GF einer Corona-Teststation wg. Abrechnung von Tests; 2 GF eines Tief- u. Straßenbauuntern. wg. Steuerhinterziehung; Bundeswirtschaftsminister Habeck wg. Corona-Sonderzahlungen. Unternehmen: Dt. Wohnen wg. DSGVO-Bußgeld; Hertha BSC lfd. auch bei Individualverteidigung von Spielern; Im- u. Exporthandel wg. gewerbsmäß. Steuerhinterziehung; 1&1 u. Notebooksbilliger.de, Berliner Start-up wg. DSGVO-Verstoß; dt. Tochter eines Energieuntern wg. Energiesteuerhinterziehung; WP-Gesellschaft in berufsrechtl. Verfahren.