Frankfurt

Bub Memminger holt Restrukturierungsspezialisten von Aderhold

Die Corporate- und Konfliktlösungsboutique Bub Memminger & Partner hat sich an ihrem Frankfurter Standort mit dem Restrukturierungs- und Sanierungsspezialisten Dr. Jonas Schwarz verstärkt. Der 38-Jährige, der als Salary-Partner einstieg, kam zum Mai von Aderhold in Düsseldorf.

Teilen Sie unseren Beitrag
Jonas Schwarz
Jonas Schwarz

Schwarz begann seine Karriere bei Linklaters, wo er unter Federführung unter anderem von Dr. Kolja von Bismarck, Dr. Sven Schelo und Dr. Sabine Vorwerk an zahlreichen großen Insolvenzen und Restrukturierungen mitarbeitete, so etwa für KfW bei der Air Berlin-Rettung oder für PricewaterhouseCoopers, die als Insolvenzverwalter mit Blick auf Lehman Brothers International im Einsatz war. Nach sieben Berufsjahren ging er Anfang 2020 als Counsel zu GLNS nach München, Mitte des Jahres wechselte er zu Aderhold.

Im Frankfurter Büro von Bub Memminger trifft er auf ein Team von Corporate- und Transaktionsspezialisten um den ehemaligen Milbank-Partner Dr. Peter Memminger, das schon bisher immer wieder restrukturierungsnahe Deals begleitet, unter anderem für den Finanzinvestor Lafayette Capital. Daneben ist die Kanzlei regelmäßig in streitigen Mandaten aktiv, so etwa aufseiten der Triton-Portfoliogesellschaft Mangrove gegen eine Anfechtungsklage des Galapagos-Insolvenzverwalters Dr. Frank Kebekus. Im Transaktionsbereich sind mit Schwarz acht Berufsträger an den Standorten Frankfurt und München tätig, etwa die Hälfte davon auch mit Restrukturierungsbezug.

Die Insolvenz- und Restrukturierungspraxis bei Aderhold ist an den Standorten Düsseldorf und Leipzig konzentriert. Insgesamt rechnet die Kanzlei 17 Anwälte zu diesem Bereich, davon sieben Vollpartner.

Artikel teilen

Lesen sie mehr zum Thema