Inhouse

Start-up Perseus holt Rechtsabteilungsleiter von Reuter

Dr. Hans-Peter Anlauf (42) leitet seit Juni die Rechtsabteilung bei dem zur FinLeap-Gruppe gehörenden Berliner Start-up Perseus. Anlauf kam von dem Fach- und Onlinehändler Reuter, bei dem er seit 2017 die Rechtsabteilung verantwortete.

Teilen Sie unseren Beitrag
Hanst-Peter Anlauf
Hanst-Peter Anlauf

Perseus ist im Bereich Datenschutz und Cyberversicherungen tätig. Das junge Berliner Unternehmen gehört zur FinLeap-Gruppe, die als Investor überwiegend in Fintech-Start-ups investiert und Wagniskapital bereitstellen. Mit Anlauf besteht die Perseus-Rechtsabteilung aus zwei Juristen. Insgesamt beschäftigt das 2017 gegründete Unternehmen 30 Mitarbeiter.

Reuter vertreibt unter anderem Bad- und Sanitärprodukte im Internet und gehört zu den Händlern, die sich offensiv gegen Preisvorgaben von Markenherstellern stellen. Anlauf war im Dezember 2016 zu Reuter gewechselt, zuvor hatte er als Syndikusanwalt beim Videovermarkter Visoon gearbeitet, einem Gemeinschaftsunternehmen von Axel Springer und Viacom. Im August 2017 übernahm Anlauf dann im Zuge einer Umstrukturierung die Leitung der Reuter-Rechtsabteilung.

Anlaufs Nachfolge bei Reuter übernahm Sven Debock. Der neue Rechtsabteilungsleiter war zuletzt als selbstständiger Anwalt in Düsseldorf mit dem Schwerpunkt IT-Recht tätig, davor hatte er bei einem dänischen Logistikdienstleister sowie als Syndikus bei Telba gearbeitet. Bei dem Telekommunikationsanbieter hatte er auch die Vertragsabteilung geleitet. Die Rechtsabteilung von Reuter untersteht als Stabsstelle der Geschäftsführung.

Artikel teilen

Lesen sie mehr zum Thema

Markt und Management Onlinehandel

Reuter baut Rechtsabteilung mit Hogan Lovells-Kartellrechtler aus

Verfahren Rabattsystem

Rospatt und Wagner für Fachhändler Reuter vor BGH erfolgreich