Artikel drucken
18.08.2005

Herlitz-Übernahme: Lovells verhilft Advent zur Unterschrift

Der US-Investor Advent International hat über seine Luxemburger Tochtergesellschaft Stationery Products 64,7 Prozent der Anteile am Büroartikelhersteller Herlitz übernommen. Verkäufer waren neun Aktionärs- und Gläubigerbanken (HVB, Bankgesellschaft Berlin, Berliner und Bayerische Landesbank, Deutsche Bank, Dresdner Bank, DZ Bank, WestLB und HSBC Trinkaus & Burkhardt). Die Finanzierung übernahm die Commerzbank, die bisherigen Gläubigerbanken beendeten ihr Engagement.

Advent will auch die ausstehenden Anteile erwerben und den restlichen Aktionären ein Angebot unterbreiten. (Astrid Jatzkowski)

Berater Advent
LOVELLS : Dr. Tim Oliver Brandi (Federführung), Rainer Süßmann (Kapitalmarktrecht; beide Frankfurt), Dr. Andreas Schwennicke (Finance; Berlin), Dr. Martin Sura (Kartellrecht; Düsseldorf), Dr. Ingrid Ohmann (Arbeitsrecht), Martin Günther (Immobilien; beide München), Miroslav Dubovsky (Corporate; Prag); Associates: Dr. Felix von Bredow, Dr. Nikolaus Zirngibl, Patrick Ayad (alle Corporate), Dr. Anett Nischan (alle Berlin), Dr. Heiko Tschauner (beide Banking/Finance; München), Daniel von Brevern (Kartellrecht; Düsseldorf), Andreas Ege (Arbeitsrecht; München), Bartek Palusiak, Mariusz Hyla, Ewa Slezak (alle Warschau), Radek Muron (Prag)
ARENDT & MEDERNACH (Luxemburg): Linda Korpel

Berater Bankenpool
NÖRR STIEFENHOFER LUTZ (Berlin): Dr. Thomas Hoffmann (Bank-/Insolvenzrecht); Associates: Dr. Stefan Blum (Bankrecht), Dr. Thorsten Fett (Corporate), Nils Dobratz (Bankrecht)

Berater Commerzbank
WHITE & CASE (Frankfurt): Annica Lindegren, Lech Gilicinski (Warschau), David Plch (Prag), Josef Große-Honebrink (Steuerrecht; Frankfurt); Associates: Leila Röder, Stephanie Klappenbach, Michaela Huber (alle Finance), Adrian Pawelec (Warschau), Jiri Tomola (Prag)
INHOUSE (Frankfurt): Annette von Olszewski – aus dem Markt bekannt

Berater Herlitz
HAARMANN HEMMELRATH : Dr. Hermann Meller, Dr. Ulrich Thölke (beide Corporate; Berlin); Associates: Thorsten Kuthe (Kapitalmarktrecht; Köln), Astrid Pütz (Corporate; München)
INHOUSE (Berlin): Dr. Petra Thiemrodt – aus dem Markt bekannt

Die Auswahl der Kanzleien bietet keine großen Überraschungen: So beriet etwa Nörr-Partner Hoffmann bereits die Bayerische Hypo- und Vereinsbank bei der Gewährung eines Massekredits an Herlitz und hat den Pool auch weiterhin betreut.

Advent lässt sich in Deutschland regelmäßig von Lovells beraten. Auch die Commerzbank hat bereits mehrfach auf White & Case zurückgegriffen, so unter anderem bei der Finanzierung des MEC-Erwerbs durch Messer Industries.

  • Teilen