GSK Stockmann

Stand: 05.09.2022

Berlin, München, Frankfurt, Heidelberg, Hamburg

Bewertung

Die gesellschaftsrechtl. Praxis profitiert vom lang etablierten Schwerpunkt in der Immobilienbranche, aber zuletzt insbes. auch vom Erfolg der Venture-Capital-Praxis in Berlin, die bei späteren Finanzierungsrunden u. Strukturierungen sowie im Kapitalmarktrecht berät. Das robuste Luxemburger Büro spielt bei letzterem Bereich eine besonders wichtige Rolle. Ein weiterer signifikanter Teil der Praxis ist die Beratung der Finanzdienstleistungsindustrie, die durch einen erneuten Zugang eines auf Vergütungsthemen spezialisierten Arbeitsrechtlers verstärkt wurde. Daneben unterhält das HHer Büro enge Verbindungen zum Öffentl. Sektor, während Heidelberg u. München tief im regionalen Mittelstand verwurzelt sind.

Stärken

Starke Präsenz im Immobiliensektor, gute Kontakte zu Banken, Investmentfonds u. an der Schnittstelle zu erneuerbaren Energien.

Oft empfohlen

Dr. Rainer Stockmann, Dr. Katy Ritzmann (v.a. Schnittstelle zu Venture Capital), Dr. Andreas Bauer, Markus Söhnchen, Dr. Uwe Jäger

Team

Corporate insges.: 16 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner, 2 Counsel, 21 Associates, 1 of Counsel

Schwerpunkte

Branchenschwerpunkte u.a. Automotive, Immobilien, Finanzdienstleister, erneuerbare Energien. Enge Zusammenarbeit mit M&A-, Steuerrechts- u. Finanzierungspraxis in Luxemburg. Auch Private Equ. Vent. Capital. Anerkannte Notare in Ffm. u. Berlin.

Mandate

Kreditinstitut bei Privatisierung mit Umwandlung von Anstalt des öffentl. Rechts in AG; Aptiv Global Operations bei Umstrukturierung; Colliers Internat. bei Mitbestimmung; Catella Real Estate bei Überarbeitung der Geschäftsordnung des Vorstands; Coparion bei Umwandlung der Beteiligung an Clark; Praeclarus Asset Management bei Strukturierung einer Anleihe; lfd. Duisburger Hafen.