Taliens

München

Bewertung

Die IP-Boutique baut ihre Praxis v.a. im Markenrecht weiter aus. Mit Westwing kam hier ein namh. Mandant hinzu, zudem sorgten ZTE u. auch Stammmandantin Pirelli zuletzt noch einmal für mehr Arbeit. Bei Letzterer übernimmt Taliens nun auch vermehrt die internat. Koordination, v.a. mit Frankreich, aber auch den Benelux-Ländern. V.a. aber die Spezialisierung auf ital. Mandanten – beide Partner sind auch als ital. RAe zugelassen – überzeugt. So kam zuletzt der Energiekonzern Enel auf die Kanzlei zu. Eng ist auch die Zusammenarbeit mit der angesehenen Patentpraxis, die zuletzt auch für einen Soft-IP-Mandanten tätig wurde. Aufgrund der guten Entwicklung erweiterte sich das Team um gleich 2 Associates.

Oft empfohlen

Dr. Tobias Müller („erfahrener IP-Profi“, Mandant; „sehr angenehm im Umgang, lösungsorientiert, interessiert ein wirtschaftl. gutes Ergebnis für beide Seiten zu erzielen“, „hohes fachl. Niveau“, Wettbewerber)

Team

2 Partner, 3 Associates

Schwerpunkte

Im Markenrecht v.a. Prozesse, daneben Portfolioverwaltung u. Grenzbeschlagnahme sowie IP-rechtl. Vertragsgestaltung. Regelm. auch zu Domainstreitigkeiten. Eigenes Büro in Paris, enge Kooperation in Spanien.

Mandate

ZTE in markenrechtl. Prozess; Diesel, u.a. in markenrechtl. Prozess gg. Lidl; Enel in Widerspruchsverf.; Pirelli umf. im Markenrecht; Bundesligaverein umf. im IP; Perfetti van Melle, Nu Era Cap u. Geox zu Grenzbeschlagnahme; KTN umf. im IP; Groupon in UWG-Prozessen; Westwing, Invincible Brands, Les Éditions Albert René (Asterix & Obelix) u. A.T.U. im Markenrecht.