Stuttgart

Reith Neumahr-Partner eröffnet Büro für Leichtle Omari aus Tübingen

Die Tübinger Kanzlei Leichtle Omari eröffnet einen zweiten Standort in Stuttgart. Dafür gewinnt sie den Erbrechts- und Prozessanwalt Dr. Ulrich Lambrecht (42) aus der Stuttgarter Kanzlei Reith Neumahr. Ab Anfang 2018 wird die Einheit als Leichtle Lambrecht Omari firmieren.

Teilen Sie unseren Beitrag
Lambrecht_Ulrich
Lambrecht_Ulrich

Ulrich Lambrecht war zehn Jahre bei Reith Neumahr tätig, die letzten fünf Jahre als Partner. Regelmäßig unterstützte er Unternehmerfamilien bei der rechtlichen und steuerlichen Gestaltung der privaten Vermögensnachfolge. Der Anwalt mit Tübinger Wurzeln vertritt zudem Erben in Nachlass-Streitigkeiten und bei der Durchsetzung von Pflichtteilsansprüchen. Bei seiner neuen Sozietät Leichtle Lambrecht Omari wird er ein Referat für Erb -und Vermögensnachfolgerecht aufbauen. In gestalterischen Fragen will er weiterhin mit Reith Neumahr kooperieren, da sein eigener Schwerpunkt in der prozessualen Arbeit liegt.

Die Tübinger Wirtschaftskanzlei Leichtle Omari, der sich Lambrecht anschließt, ging Anfang 2012 an den Start. Tobias Leichtle ist Arbeitsrechtler, der zweite Namenspartner Johannes Omari ist Gesellschaftsrechtler. Zu seinen Schwerpunkten zählen Gesellschafterstreitigkeiten, Verfügungen bei Kapitalgesellschaften sowie Organhaftungsfragen.

Leichtle berät Arbeitgeber zum Betriebsverfassungsrecht, zu Umstrukturierungen und neuen Vergütungsmodellen. Zu den Mandanten von Leichtle Omari zählen Konzerne und Mittelständler aus der IT-Branche wie Atos und Syss, Medizintechnikunternehmen und Metallverarbeiter, aber auch Träger sozialer Einrichtungen wie die Lebenshilfe Zollern-Alb. Neben den Partnern gibt es einen Associate.

Lambrechts alte Kanzlei, die Stuttgarter Corporate-Boutique Reith Neumahr, plant nach Juve-Informationen ebenfalls die Eröffnung eines zweiten Standorts in Baden-Württemberg. Auch die Kanzlei Bender Harrer Krevet mit Wurzeln in Lörrach und Freiburg hat zuletzt ihre Präsenz im Ländle erhöht: Sie eröffnete in Pforzheim ihr viertes Büro.

Artikel teilen