Artikel drucken
05.10.2010

Hamburg: Anwälte von Freshfields und White & Case gründen Arbeitsrechtsboutique

Zum Oktober hat in Hamburg eine Arbeitsrechtsboutique eröffnet, deren Gründungspartner zuvor bei Freshfields Bruckhaus Deringer und White & Case tätig waren: Dr. Nils Schramm (37), Dr. Holger Meyer (37) und Dr. Michael Kuhnke (36) schlossen sich zur Schramm Meyer Kuhnke Partnerschaft von Rechtsanwälten zusammen.

Schramm Meyer Kuhnke

Schramm war seit 2002 bei Freshfields und wurde 2008 zum Counsel ernannt. Er beriet dort zuletzt unter anderem die Continental AG bei der Stilllegung ihrer Reifenproduktion in Hannover. Kuhnke stieß 2005 zu Freshfields und war dort seit dem vergangenen Jahr Principal Associate. Der auf Transaktionen spezialisierte Arbeitsrechtler begleitete unter anderem die Private-Equity-Gesellschaft IK Investment beim Kauf der GHD-Gruppe (mehr…) sowie die Umwandlung des Baukonzerns Bilfinger Berger in eine SE (mehr…). Von White & Case kam Holger Meyer, der im Hamburger Büro der US-Kanzlei seit 2001 tätig war, seit 2006 als Local Partner. Meyer beriet häufig bei Privatisierungs- und Insolvenzmandaten, so unter anderem den Investor Nordwind beim Kauf des Automobilzulieferers ISE aus der Insolvenz (mehr…). Schramm und Meyer kennen sich bereits aus gemeinsamer Studienzeit in Kiel.

„Wir sind überzeugt, dass wir unseren Mandanten durch die Zusammenführung des arbeitsrechtlichen Know-hows internationaler Großkanzleien mit den Vorteilen einer kleineren, schlagkräftigen Einheit einen echten Mehrwert bieten können“, so die Gründungspartner in einer Mitteilung. „Darüber hinaus ergänzen sich unsere bisherigen Tätigkeitsschwerpunkte in idealer Weise.“

Im Hamburger White & Case-Büro besteht die arbeitsrechtliche Praxis nach dem Weggang von Meyer aus einem Partner, einem Local Partner und drei Associates. Bei Freshfields in Hamburg sind nunmehr zwei Partner und vier Associates im Arbeitsrecht tätig.

Immer wieder macht der Hamburger Freshfields-Standort mit Spin-offs von sich reden: Zuletzt spaltete sich der Immobilienrechtler Dr. Erwin von Bressendorf mit seinem Team ab (mehr…). Im vergangenen Jahr gründete sich die Corporate-Boutique Voigt Wunsch Holler (mehr…) und 2008 die ÖPP-Boutique Kruhl von Strenge (mehr…). Auch Arbeitsrechtler des Büros wagten schon den Schritt in die eigene Kanzlei: 2007 waren Dr. Katrin Stahmer und Dr. Nikola Gragert an den Start gegangen (mehr…). Hamburger Anwälte von White & Case fanden ebenfalls schon den Weg in die Selbstständigkeit: So gründeten zum Beispiel drei Anwälte der Sozietät 2007 die Corporate-Boutique Schmidt-Jortzig Petersen Penzlin (mehr…). (Catrin Behlau)

  • Teilen