Heussen

Stand: 05.09.2022

Berlin, München

Bewertung

Mit Beharrlichkeit u. einem guten Netzwerk zu HNI u. Familienunternehmern hat sich die Kanzlei einen Platz unter den anerkannten Nachfolgeadressen erarbeitet. Das Münchner Team verfügt schon seit Jahrzehnten über enge Verbindungen zu Traditionsvermögen, diese betreuen die Anwälte jedoch ganz überw. im immob.wirtschaftl. Kontext. Erst mit einem 2015 dazugestoßenen Berliner Partner gelang Heussen nach u. nach, auch mit klass. Nachfolgegestaltungen u. Erbrechtsverf. Profil zu gewinnen. Zudem nutzte die Kanzlei das liberale Umfeld in der Hauptstadt, um an der ersten Welle beim Modethema Verantwortungseigentum teilzuhaben.

Oft empfohlen

Dr. Frank Feitsch

Team

4 Eq.-Partner, 6 Sal.-Partner, 1 Counsel, 3 Associates, 2 of Counsel

Schwerpunkte

Nachfolgeberatung für familien- u. eigentümergeführte Unternehmen, Stiftungen, Family Offices, HNI, Adelige, teilw. internat. Steuerrecht, jew. mit starkem immobilienwirtschaftsrechtl. Bezug.

Mandate

Berliner IT-Unternehmen bei Überführung in sog. Verantwortungseigentum (u.a. durch Bündelung der Aktien der Gründer in einer Holding, Aufspaltung der Holdinganteile in Geschäftsanteilsklassen u. Einbringung in Familien GmbH & Co. KGs, Errichtung einer gemeinnütz. unselbstständ. Stiftung) Brandenburger Unternehmensgruppe u.a. bei Neukonzeption der Gesellschaftsverträge unter Nachfolgeaspekten; Eigentümergef. Investmentunternehmensgruppe bei Neustrukturierung mit dem Ziel, (Ex-)Ehefrauen u. Kinder zu berücksichtigen; Kind des betagten Inhabers einer Unternehmensgruppe (rd. 50 Tochtergesellschaften, 2.000 Mitarbeiter) erb-, gesellschafts- u. steuerrechtlich. Lfd.: div. Stiftungen, Family Offices, HNI, Adelige im Zshg. mit Immobilienbeständen; gr. gemeinnütz. Stiftung mit erhebl. Grundbesitz.